News

POLITIK

Regierungssitzung 3 - Mitglieder und Ersatzmitglieder des Kulturgremiums beschlossen

25.09.2018
LH Kaiser: Konstituierende Sitzung am 12. Oktober - Gremium soll selbst über seine Struktur entscheiden


Klagenfurt (LPD). Die Mitglieder und Ersatzmitglieder des Kärntner Kulturgremiums wurden heute, Dienstag, in der Sitzung der Kärntner Landesregierung beschlossen. Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser hob im anschließenden Pressefoyer die wichtige und hochprofessionelle Arbeit des Gremiums dankend hervor. Er teilte mit, dass die konstituierende Sitzung am 12. Oktober erfolgen werde. "Von mir wird es dabei keinerlei Vorschlag bezüglich Sprecherin/Sprecher geben. Das Kulturgremium soll selbst über seine Struktur entscheiden", erklärte er.

Die Einrichtung eines Kulturgremiums ist gemäß Kärntner Kulturförderungsgesetz zur Beratung der Landesregierung in bedeutsamen Fragen der Kulturpolitik vorgesehen. Es besteht aus mindestens 24, höchstens 40 Mitgliedern und ebenso vielen Ersatzmitgliedern. Sie werden von der Landesregierung auf die Dauer der Gesetzgebungsperiode des Landtages bestellt. Gebildet werden acht Fachbeiräte für Bildende Kunst, Literatur, Musik, Wissenschaft, Darstellende Kunst, Baukultur, Volkskultur sowie Elektronische Medien, Fotografie und Film. Vom Kulturgremium werden u.a. die Preisträgerinnen und Preisträger des Landeskulturpreises nominiert.


Das Kärntner Kulturgremium:

Bildende Kunst: Nora LEITGEB (Ersatzmitglied: Andreas KRIŠTOF), Ernst LOGAR (Markus ORSINI-ROSENBERG), Melitta MOSCHIK (Manfred MÖRTH), Inge VAVRA (Tanja PRUŠNIK)

Literatur: Anke BOSSE (Walter FANTA), Johann OSWALD (Doris MOSER), Gabriele RUSSWURM-BIRÓ (Niko KUPPER), Bertram Karl STEINER (Carmen KASSEKERT)

Musik: Tonč FEINIG (Emil KRIŠTOF), Christoph HOFER (Hans JALOVETZ), Dieter KAUFMANN (Wolfgang LIEBHART), Walburga LITSCHAUER (Ingrid SCHMOLINER)

Volkskultur: Martina PIKO-RUSTIA (Uši SEREINIG), Heimo SCHINNERL (Rudolf PLANTON), Klaus SCHÖNBERGER (Hans BRUNNER), Bernhard WOLFSGRUBER (Johanna WIEDENIG)

Wissenschaft: Lisa RETTL (Dietmar BRODEL), Erich SCHWARZ (Petra HESSE), Valentin SIMA (Thomas ZELOTH), Hellwig VALENTIN (Helmut ZWANDER)

Darstellende Kunst: Herbert GANTSCHACHER (Katrin ACKERL KONSTANTIN), Gerhard LEHNER (Veronika KUŠEJ), Florian SCHOLZ (Sylvia BRANDL), Leonie HUMITSCH (Micka OPETNIK)

Baukultur: Sonja GASPARIN (Gerhard KOPEINIG), Werner KIRCHER (Ernst ROTH), Peter NIGST (Friedrich BREITFUSS), Eva RUBIN (Christa BINDER)

Elektronische Medien, Fotografie und Film: Angelika HÖDL (Arno RUSSEGGER), Gerhard MAURER (Arnold PÖSCHL), Robert SCHABUS (Fritz HOCK), Matthias WIESER (Franz TOMAŽIČ)



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm