News

LOKAL

657. St. Veiter Wiesenmarkt eröffnet

29.09.2018
Traditioneller Start durch LH Kaiser und Bürgermeister Mock: Das wohl größte Volksfest Österreichs spiegelt die Wirtschaftskraft Kärntens wider, die weit über die Grenzen hinausreicht


Klagenfurt (LPD). Zehn Tage lang Spaß, viele gute Geschäfte und eine Menge wirtschaftlicher Impulse gibt es wieder am St. Veiter Wiesenmarkt ab heute, Samstag bis Montag, dem 8. Oktober. Die Übertragung der Marktfreyung, als sichtbares Zeichen für freies Markten, und der prächtige Festzug symbolisierten wie jedes Jahr den traditionellen Start. Eröffnet wurde das große Kärntner Volksfest, das auch eines der ältesten Volksfeste Österreichs ist, von Landeshauptmann Peter Kaiser und St. Veits Bürgermeister Gerhard Mock im Beisein von LHStv.in Gaby Schaunig und Landesrat Martin Gruber. Der 657. St. Veiter Wiesenmarkt steht mit seinen 300 Firanten aus ganz Österreich für Einkäufe der besonderen Art und soll wieder an die 500.000 Besucher sowie Umsätze in Richtung 20 Millionen Euro bringen.

In allen Eröffnungsreden wurden die großen wirtschaftlichen Impulse sowie die überaus vielen und qualitätsvollen Angebote des Wiesenmarktes hervorgestrichen. Für Landeshauptmann Kaiser würde der St. Veiter Wiesenmarkt die Wirtschaftskraft unseres Landes widerspiegeln, die weit über Kärnten hinausreiche. "Ich freue mich über die Stimmung und das wunderschöne Wetter bei diesem wohl größten Fest Österreichs." Allen Ausstellern wünschte der Landeshauptmann zehn erfolgreiche Tage und den Besuchern unterhaltsame und abwechslungsreiche Stunden.

Bürgermeister Mock und Vizebürgermeister Wiesenmarktreferent Rudolf Egger verwiesen auf die Wichtigkeit und Bedeutung des Wiesenmarktes als wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Faktor.

"Der Wiesenmarkt bietet neben umfangreichen Vergnügungsmöglichkeiten auch die Möglichkeit eines Einkaufsbummels am Krämermarkt oder in der Blumenhalle", sprach Wirtschaftskammer-Bezirksstellen-Obmann Reinfried Bein auch als Obmann der St. Veiter Wirtschaft. Landesbäuerin Astrid Brunner, Kammervorstand Landwirtschaftskammer, dankte den bäuerlichen Familien für ihren Einsatz auch in der Landschaftspflege. "Die Bauern sichern gerne den ‚Rohstoff‘ für die Wiesenmarkt-Verköstigung in Top-Qualität."

Der Wiesenmarkt kann mit einer enormen Bandbreite an Angeboten aufwarten. Dazu gehören traditionell der bunte Krämermarkt, die vielen Fahrgeschäfte, die köstlichen kulinarischen Angebote und ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Unter den vielen Brauchtumsgruppen und Vereinen, die am großen Festumzug und an der Eröffnung mitwirkten, waren auch Abordnungen vom Bleiburger Wiesenmarkt und vom Villacher Kirchtag sowie Gruppen aus den Partnerstädten von St. Veit. Zur Eröffnung fanden sich Nationalrats- und Landtagsabgeordnete, Bürgermeister des Bezirks und Vertreter von Behörden ein, so beispielsweise der Nationalratsabgeordnete Peter Weidinger, Bundesrat Gerhard Leitner sowie die Landtagsabgeordneten Gernot Darmann und Günter Leikam.


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser, LHStv.in Schaunig, LR Gruber
Redaktion: Ulli Sternig
Fotohinweis: LPD/Peter Just