News

WIRTSCHAFT

"Job the lake" macht Tourismus für Fachkräfte attraktiv

03.10.2018
LR Zafoschnig: Qualifizierte Mitarbeiter sind Visitenkarte der Tourismusbetriebe - Initiative "Job the Lake" zeigt Karrierechancen im Tourismus in der Region "Wörthersee" auf und macht den Tourismus als Arbeitgeber schmackhaft - Fachkräfte Impuls-Paket geplant


Klagenfurt (LPD). "Qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Visitenkarte unserer Qualitätsbetriebe im Tourismus und sichern den erfolgreichen Kurs des Tourismuslandes Kärnten", präsentiert Tourismuslandesrat Ulrich Zafoschnig heute die Unterstützung der Job-Initiative der Wörthersee Tourismus GmbH "Job the Lake".

"Mit dieser Initiative schaffen wir gemeinsam mit den Tourismusorganisationen und den Unternehmern der Region Maßnahmen, um so den Tourismusbetrieben das Finden von bestem Personal zu erleichtern", erläutert Zafoschnig und ergänzt: "Viele wissen gar nicht, welches Karrierepotenzial im Tourismus steckt. Wir wollen Interessierten Anreize bieten, eine vielversprechende Karrieren in der Tourismusbranche zu starten".

Aus dem Tourismusreferat wird dieses Projekt mit einer Anschubförderung unterstützt. "Wir wollen in der Region Wörthersee Erfahrungen sammeln. Wenn die Ergebnisse für sich sprechen, werden wir ähnliche Initiativen auch in anderen Regionen starten", so Zafoschnig. "Generell habe ich in den nächsten Monaten einen klaren Schwerpunkt auf das Thema Fachkräfte gesetzt. Diese Initiative ist ein Vorreiter vieler weiterer Maßnahmen, die im kommenden Jahr den Fachkräftemangel zum Schwerpunkt haben werden", so der Tourismusreferent.

Während sich die Tourismuszahlen am Wörthersee erfreulicherweise hervorragend entwickeln, fehlen vielen Gastronomie- und Hotelbetrieben zusätzliche qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. "Das Aufrechterhalten gesetzeskonformer und mitarbeiterfreundlicher Arbeitsbedingungen wird für Betriebe zunehmend schwerer bzw. beinahe unmöglich. Auf der Strecke bleibt das qualitative Gästeservice", so der Geschäftsführer der Wörthersee Tourismus GmbH und Initiator der Initiative "Job the Lake" Roland Sint.

Beworben werde mit der Initiative eine neue Form der Work-Life-Balance mit speziellen Goodies und Angeboten, organisiert durch die Region. Dabei soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wertschätzend gezeigt werden, dass sie hier gerne gesehen sind und dringend gebraucht werden. "Wir erachten, dass ein qualitativer Gästeservice ebenso als erfolgreiches Marketing bewertet werden muss, wie klassische Maßnahmen. Daher engagieren wir uns in diesem Bereich in Zukunft verstärkt und unterstützen unsere Wörthersee-Betriebe beim Finden von passenden Fachkräften", so Sint.

"Als Wirtschafts- und Tourismuslandesland wünsche ich dem Projekt "Job the Lake" viel Erfolg und hoffe, dass die Initiative mehr qualifizierte Fachkräfte in die Kärntner Qualitätsbetriebe bringt. Diese Initiative ist ein wichtiger Teil einer breiteren Offensive gegen den Fachkräftemange, die mein klarer Arbeitsschwerpunkt 2019 wird", so Zafoschnig.



Rückfragehinweis: Büro LR Zafoschnig
Redaktion: Miriam Hetzel
Fotohinweis: Büro LR Zafoschnig