News

LOKAL

Mautstellen an Nockalmstraße werden zu attraktiven Portalen

07.10.2018
LHStv.in Schaunig: Moderne Holz-Stahlkonstruktionen lösen in die Jahre gekommene Mautkabinen ab - Nockalmstraße deckt Investitionssumme gänzlich aus eigener Kraft


Klagenfurt (LPD). Die 35 Kilometer lange Nockalmstraße zwischen Innerkrems im Norden und Ebene Reichenau im Süden ist eine der abwechslungsreichsten und schönsten Alpenstraßen und wichtige touristische Infrastruktur. Nicht mehr ganz ins Bild passen die in die Jahre gekommenen Mautkabinen. "Mit einer Erneuerung und Überdachung der Mautkabinen sollen nun attraktive Eingangsportale in die Erlebniswelt Nockalmstraße und den Biosphärenpark geschaffen werden", berichtet Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig heute, Sonntag.

Die Investitionskosten von 407.140 Euro deckt der Betrieb aus eigener Kraft. Gemäß der Betriebsführungsvereinbarung bedarf es allerdings für Investitionen dieser Größenordnung einer Zustimmung des Landes Kärnten. Einen entsprechenden Bericht legt Schaunig in der morgigen Regierungssitzung vor.

Die Pläne des Villacher Architekturbüros Traninger für eine Holz-Stahl-Konstruktion sind modern und nehmen auf den Einsatz heimischer und nachhaltiger Rohstoffe bedacht. Detailplanung und Ausschreibung sind für das Frühjahr 2019 vorgesehen, der Baustart soll mit Schließung der Nockalmstraße am 26. Oktober 2019 erfolgen. Die Eröffnung ist vor dem Saisonstart am 1. Mai 2020 geplant.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Matticka/Rauber