Presseaussendungen

LOKAL

11. Viktor Frankl Symposium

15.10.2018
LH Kaiser eröffnete erfolgreiche Diskussionstagung an der Pädagogischen Hochschule Kärnten - Forcierung der Elementarpädagogik ist ganz im Sinne von Viktor E. Frankl


Klagenfurt (LPD). Das 11. Viktor Frankl Symposium steht unter dem Motto "Sinn und Autonomie". Heute, Montag, wurde es in der Pädagogischen Hochschule Kärnten - Viktor Frankl Hochschule in Klagenfurt von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser eröffnet. Die Diskussionstagung findet von 15. bis 16. Oktober an der Hochschule statt und will mit Vorträgen sowie Workshops die Lehren des berühmten österreichischen Arztes und Holocaust-Überlebenden Viktor E. Frankl einem breiten Publikum zugänglich machen.

"Der Name Viktor Frankl Hochschule ist für die Pädagogische Hochschule Kärnten mehr als nur eine Beifügung - er ist so etwas wie Identität", sagte der Landeshauptmann. Viktor E. Frankl sei eine authentische Persönlichkeit gewesen, der trotz all seiner großen Leiden nie den Mut zum Sinn des Lebens verloren habe. Das Land Kärnten identifiziere sich mit seiner Pädagogischen Hochschule, die sich eindeutiges zur Forcierung der Elementarpädagogik bekenne. "Dort mit ersten Bildungsschritten zu beginnen, wo man noch sehr viel prägen kann, ist ganz im Sinne von Viktor E. Frankl", betonte Kaiser. Es sei außerdem sehr lobenswert, dass sich die Hochschule neben ihren vorgeschriebenen Lehrinhalten auch philosophischen Fragestellungen widme. Welches Menschenbild brauche unsere automatisierte und digitalisierte Gesellschaft? Soll der Mensch geistig in die Ecke gestellt werden oder würde ein aktiv partizipierendes Menschenbild gebraucht werden, das allen Menschen eine Chance gibt? "Es ist unverzichtbar und es freut mich sehr, dass sich die Pädagogische Hochschule Kärnten dieser Frage nähert", sagte der Bildungsreferent.

"Es freut mich sehr, dass ich das Symposium heute miteröffnen darf, vorallem auch weil das Motto ‚Sinn und Autonomie‘ gut zu meiner neuen Rolle passt", sagte Bildungsdirektor Robert Klinglmair. Mit dem Bildungsreformpaket der Bundesregierung sei den Schulen mehr Autonomie und damit auch mehr Verantwortung übertragen worden. "Das Franklsche Menschenbild sieht den Sinn als Motivation des menschlichen Daseins", so Klinglmair. Die Pädagogische Hochschule habe ein tolles Ausbildungsangebot - Empathie und Kreativität würden mitgegeben werden und genau das werde gebraucht. "So kann gemeinsam Schulautonomie gelebt und Schule weiterentwickelt werden", betonte der Bildungsdirektor.

Rektorin Marlies Krainz-Dürr zeigte sich überwältigt vom großen Interesse am Symposium. "Autonomie ist im Schulbereich ein brandaktuelles Thema und die Auseinandersetzung lohnt sich", so die Rektorin. Viktor E. Frankl habe an den freien Willen und damit an die Verantwortung des Menschen appelliert.

Nach der Eröffnung startete Christoph Schlick mit seinem Vortrag zum Thema "Sinnerfülltes Leben ist Leben in Beziehung. Das autonome Ich und seine 5 LebensSinnBeziehungen".

Unter den zahlreichen Besuchern waren auch Landtagspräsident Reinhart Rohr, Bildungsabteilungsleiterin Gerhild Hubmann, Organisatorin Jutta Clarke und Vizerektor Walter Waldner.

Schon in jungen Jahren war für Viktor Frankl der Sinn des menschlichen Lebens ein Thema. Nach Einmarsch der Nationalsozialisten in Österreich wurde Frankl 1942 in das Konzentrationslager Theresienstadt deportiert und kam von dort in weitere drei Lager. Seine Jahre im KZ verarbeitete Frankl in seinem in 75 Sprachen übersetzten Buch "Trotzdem Ja zum Leben sagen". Zeit seines Lebens trat Frankl gegen die Kollektivschuld auf. Schuld könnten Menschen nur persönlich auf sich laden. Frankl wirkte als Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Universität Wien, darüber hinaus bekleidete er Professuren an den Universitäten Harvard, Pittsburgh, Dallas und San Diego. Er wurde von mehr als 200 Universitäten in allen fünf Erdteilen zu Vorträgen eingeladen. Im Laufe seines Lebens wurden ihm in der ganzen Welt 29 Ehrendoktorate verliehen.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig
Fotohinweis: LPD Kärnten/Helge Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.