News

LOKAL

Weitere Baustarts im Rahmen der Straßenbau-Offensive auf Kärntens Landesstraßen

16.10.2018
LR Gruber: Straßensanierungen in den Bezirken Wolfsberg, St. Veit, Feldkirchen, Villach Land und Spittal starten - Land Kärnten investiert über zwei Millionen Euro


Klagenfurt (LPD). Rund 40 Baulose wurden in diesem Herbst auf den Kärntner Landesstraßen eröffnet. Im Rahmen der Straßenbauoffensive starten nun weitere Straßensanierungen in den Bezirken Wolfsberg, St. Veit, Feldkirchen, Villach Land und Spittal. Wie Straßenbaureferent LR Martin Gruber heute, Dienstag, informiert, werden ab dieser Woche an der B80 Lavamünder Straße, in der Gemeinde Lavamünd, an der B94 Ossiacher Straße, in der Gemeinde Feldkirchen, an der B92 Görtschitztal Straße, in der Gemeinde Eberstein, an der L56 Rosenbacher Straße, in der Gemeinde St. Jakob im Rosental, an der L3 Amlacher Straße, in der Gemeinde Greifenburg, sowie an der L7a Naggler Straße, in der Gemeinde Weißensee, Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

Allein in die aktuellen sechs Baulose werden vom Land Kärnten über zwei Millionen Euro investiert. In allen Fällen handelt es sich um dringend notwendige Fahrbahnsanierungen und Deckeninstandsetzungen, aufgrund von starken Einzelriss- sowie Netzrissbildungen, Verdrückungen im Asphalt, Schlaglöchern oder Materialausbrüchen. "Wir haben heuer um 40 Prozent mehr Straßenbaubudget zur Verfügung, der Aufholbedarf ist aber immer noch groß", so der Straßenbaureferent. Über neun Millionen Euro wurden deshalb allein im Herbst 2018 auf Kärntens Landesstraßen verbaut. "Wir bemühen uns, so viele Baustellen wie möglich noch im Herbst abzuschließen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen", so Gruber. Die genannten Baulose sollten planmäßig bis November 2018 fertiggestellt sein.

Baustellen-Kurzinfo:

B80 Lavamünder Straße: Deckensanierung im Bereich der Ortschaft Wunderstätten, Gemeinde Lavamünd, aufgrund des stark schadhaften und unebenen Fahrbahnzustands. Fertigstellung: 30. November 2018. Verkehrsführung: Halbseitige Sperre und teilweise Umleitung über die B80a Lippitzbacher Straße und die B81 Bleiburger Straße. Gesamtkosten: 305.000 Euro.

B94 Ossiacher Straße: Fahrbahnsanierung in der Gemeinde Feldkirchen zwischen dem heuer fertiggestellten Kreisverkehr (bei der Einbindung ins Gurktal) und der Kreuzung mit der B95 Turracher Straße, aufgrund des sehr schlechten Straßenzustands. Fertigstellung: 30. November 2018. Verkehrsführung: Geschwindigkeitsbeschränkung, Überholverbot, halbseitige Behinderungen während der Bauzeit. Gesamtkosten Land Kärnten: 500.000 Euro. Gesamtkosten Gemeinde Feldkirchen: 108.000 Euro.

B92 Görtschitztal Straße: Deckeninstandsetzung zwischen den Ortschaften Eberstein und St. Walburgen aufgrund des schlechten Gesamtzustands (Güteklasse 4) und der zu geringen Asphaltstärke. Fertigstellung: 30. November 2018. Verkehrsführung: Geschwindigkeitsbeschränkung, Überholverbot, wechselseitige, halbseitige Sperre mittels händischer Regelung. Gesamtkosten: 370.000 Euro.

L56 Rosenbacher Straße: Sanierung der Ortsdurchfahrt in der Gemeinde St. Jakob im Rosental, aufgrund starker Einzelriss- und Netzrissbildungen sowie Asphaltverdrückungen. Fertigstellung: 31. Oktober 2018. Verkehrsführung: Totalsperre von km 0,20 - 0,70. Die Umleitung erfolgt kleinräumig über Gemeindestraßen. Gesamtkosten: 360.000 Euro.

L3 Amlacher Straße: Fahrbahnsanierung in der Gemeinde Greifenburg, zwischen den Ortschaften Amlach und Bruggen, aufgrund starker Materialausbrüche, Setzungen und Schlaglöcher. Fertigstellung: 15. November 2018. Verkehrsführung: Totalsperre während Fräsarbeiten bis 25.10.2018 und während der Asphaltierungsarbeiten, geplant von 29.10.2018 - 07.11.2018, Umleitung über die B100. Gesamtkosten: 380.000 Euro.

L7a Naggler Straße: Fahrbahnsanierung in der Gemeinde Weißensee im Bereich der Ortschaft Naggl, aufgrund starker Einzel- und Netzrissbildungen sowie beginnender Materialausbrüche. Fertigstellung: 2. November 2018. Verkehrsführung: Totalsperre während Fräsarbeiten für ca. 3 Tage ab 17.10.2018 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie während der Asphaltierungsarbeiten für ca. 2-3 Tage. Ab 22.10.2018 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr außerhalb der Arbeitszeiten Fahrverbot für Fahrzeuge mit über 3,5 t Gesamtgewicht. Gesamtkosten: 235.000 Euro.



Rückfragehinweis: Büro LR Gruber
Redaktion: Wedenigg/Stirn