News

LOKAL

Größter Campingplatz im Drautal modernisiert

17.10.2018
LR Zafoschnig: Land Kärnten investiert 250.000 Euro aus der See-Berg-Rad-Offensive in saisonverlängernde Infrastruktur - Campingplatz Waldbad in Dellach wird zum attraktiven Rast- und Übernachtungsplatz für Einheimische und Gäste


Klagenfurt (LPD). "Der Campingplatz in Dellach ist nicht nur der größte Rast- und Übernachtungsplatz im Drautal,sondern liegt auch optimal an Kärntens mehrfach ausgezeichnetem Leitprodukt, dem Drauradweg. Durch die Investitionen in eine moderne und attraktive Infrastruktur am Campingplatz Waldbad sichern wir den Erfolg des Campings in Oberkärnten, schaffen neue saisonverlängernde Angebote für Gäste und Einheimische und stärken Kärntens Stärken - das Wander- und Raderlebnis - ein Stück weiter. Der Campingplatz Waldbach wird als Rast- und Übernachtungsplatz noch attraktiver, wovon letztlich die ganze Region profitieren wird", so Tourismuslandesrat Ulrich Zafoschnig anlässlich des Spatenstichs beim Campingplatz Waldbad in Dellach im Drautal.

Mittels 740.000 Euro an Gesamtinvestitionen erfährt der Campingplatz Waldbad mit seinen 220 Stellplätzen und 18 Mobilehomes eine umfassende Modernisierung der Infrastruktur. "Das Restaurant wird umgebaut und Kärntner Kulinarik für die Gäste als Gesamterlebnis möglich, zwei Sonnenterrassen werden errichtet, um die südliche Atmosphäre unseres Bundeslandes erlebbar zu machen, ein attraktiver Eingangsbereich sowie ein Shop für Camper, Wanderer, Radfahrer und Kanufahrer werden auch errichtet. Dafür werden aus der See-Berg-Rad-Offensive 250.000 Euro investiert", berichtet Zafoschnig.

"Mit diesen Modernisierungsmaßnahmen in einen der größten Campingplätze Kärntens, werden die Saisonverlängerung gestärkt, neue Angebote für Gäste und Einheimische geschaffen und Kärnten ein Stück weiter als eine der führenden Natur-Aktiv-Destinationen Europas positioniert. Bei den umfassenden Erneuerungen am Campingplatz Waldbad wird die erfolgreiche Kärntner Landestourismusstrategie konsequent umgesetzt", so Zafoschnig, der der Gemeinde Dellach im Drautal für die Umsetzung des Projektes und dem Campingplatz viel Erfolg wünscht.



Rückfragehinweis: Büro LR Zafoschnig
Redaktion: Miriam Hetzel
Fotohinweis: Büro LR Zafoschnig (Fotos folgen)