News

POLITIK

Botschafterin der Republik Belarus zu Besuch

19.10.2018
LH Kaiser empfing Alena Kupchyna - Gespräch über mögliche Kooperationen von Wirtschaft bis hin zu Kultur


Klagenfurt (LPD). Die Botschafterin der Republik Belarus, Alena Kupchyna, wurde heute, Freitag, von Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser im Regierungsgebäude empfangen. Bei ihrem Gespräch ging es um Möglichkeiten der vor allem wirtschaftlichen bis hin zur kulturellen Zusammenarbeit. Kärnten hat bereits seit 2008 ein Kooperationsabkommen mit der Oblast Minsk, das im September 2016 im Zuge des CEE-Wirtschaftsforums in Velden vertieft wurde.

"Wir wollen unsere Leute näher zusammenbringen", betonte die Botschafterin, was auch vom Landeshauptmann sofort unterstrichen wurde. Kaiser stellte Kupchyna das Bundesland Kärnten vor, ging dabei insbesondere auf die vielen fruchtbaren Kooperationen mit den Nachbarländern und -regionen ein. Er betonte die positive Entwicklung des Landes und berichtete über die Chancen durch die 1,6 Milliarden starke Investition von Infineon.

Die Botschafterin kam direkt von einem Besuch bei Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz und berichtete unter anderem, dass man für nächstes Jahr plane, der Klagenfurter Bevölkerung die Republik Belarus durch Kultur und Kulinarik vorzustellen. Und Kupchyna verwies auf eine Parallele zu Kärnten: Auch die Republik Belarus gilt als Land der Seen, dort gibt es über 10.000.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser