News

LOKAL

Sturmschäden: LH Kaiser und LR Fellner vor Ort in Bad Eisenkappel

01.11.2018
Notwendige Schutz- und Hilfsmaßnahmen werden koordiniert - Bevölkerung innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal von schweren Unwettern betroffen


Klagenfurt (LPD). Die Unwetter der vergangenen Tage haben nicht nur Oberkärnten betroffen, schwere Schäden hat es auch im Bezirk Völkermarkt gegeben. Morgen, Freitag, wird Landeshauptmann Peter Kaiser gemeinsam mit Katastrophenschutzreferent Daniel Fellner und Experten des Landes nach Bad Eisenkappel fahren, um mit Gemeindeverantwortlichen zu sprechen und notwendige Schutz- und Hilfsmaßnahmen zu koordinieren. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr beim Gemeindeamt.

"Bad Eisenkappel ist nach den schweren Schäden, die der Föhnsturm Yves verursacht hat und deren Beseitigung noch gar nicht abgeschlossen war, nun innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal von schweren Unwettern heimgesucht worden. Der Zuspruch und die Unterstützung des Landes gilt daher neben allen anderen betroffenen Gebieten in Kärnten auch in besonderem Maße der Eisenkappler Bevölkerung", betonten LH Kaiser und Katastrophenschutzreferent Fellner heute, Donnerstag. Das Land Kärnten und die Einsatzkräfte würden gemeinsam auf Hochtouren arbeiten, um die Schäden schnellstmöglich aufzuräumen.


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser, LR Fellner
Redaktion: Ulli Sternig