News

LOKAL

Unwetter 1: Räumung der B 111 im Lesachtal schreitet voran

06.11.2018
Aufräumarbeiten und Sicherungsmaßnahmen im Gail- und Lesachtal werden fortgesetzt - Straßenabschnitt bis St. Jakob im Lesachtal ist freigegeben - Bau der Umfahrungsstraße begann


Klagenfurt (LPD). Auch heute, Dienstag, hat der Bezirkskrisenstab Hermagor unter Leitung von Bezirkshauptmann Heinz Pansi wieder getagt. Wie der Behördenchef mitteilte, schreiten die Aufräumarbeiten in den betroffenen Gebieten weiter voran bzw. würden Sicherungsmaßnahmen fortgesetzt werden.

Insbesondere die Räumung der B111 in das Lesachtal geht weiter zügig voran. "Nach Beseitigung von losem Wurzelmaterial und Steinen durch einen Spezialkran entlang der Straße, konnte heute Vormittag der Abschnitt bis St. Jakob im Lesachtal freigegeben werden", gab Pansi bekannt. Die Arbeiten würden kontinuierlich fortgesetzt werden. Abhängig vom zu erzielenden Fortschritt werden schrittweise weitere Freigaben erfolgen.

Mit dem Bau der Umfahrungsstraße bei der Schadstelle Promeggen wurde bereits begonnen. Ebenso wird an der Herstellung intensiv gearbeitet.
Die Kärnten Netz GmbH konnte die Stromversorgung der Ortschaften im Lesachtal im Wesentlichen wiederherstellen. Kleinere, noch erforderliche Einzelversorgungen, werden laufend repariert.

I N F O: Der Krisenstab tagt laut dem Bezirkshauptmann weiterhin permanent. Die nächste Koordinationssitzung findet morgen, Mittwoch, 7.11.2018, statt.



Rückfragehinweis: Bezirkskrisenstab BH Hermagor
Redaktion: Rachoi/Zeitlinger