News

POLITIK

Lettlands Botschafterin auf Antrittsbesuch

08.11.2018
LH Kaiser empfing Veronika Erte, Honorarkonsul Lattacher und den Lettischen Klub


Klagenfurt (LPD). Die Botschafterin Lettlands, Veronika Erte, stattete heute, Donnerstag, ihren Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Peter Kaiser ab. Begleitet wurde sie von Honorarkonsul Wolfgang Lattacher und Persönlichkeiten des vor vier Jahren in Kärnten gegründeten Lettischen Klubs.

Kaiser gab der Botschafterin einen Überblick über das Land, dessen positive Entwicklung, die internationalen und interregionalen Aktivitäten. "Auch unser Regierungsprogramm birgt viel an europäischem Geist in sich", so Kaiser. Er berichtete u.a. auch vom Ausschuss der Regionen in Brüssel, wo er als Mitglied immer wieder sehr guten Kontakt zu "Mitstreitern aus Lettland" habe.

Botschafterin Erte hob die sehr guten Beziehungen zwischen Lettland und Österreich hervor. Ihr sei es auch wichtig, mit allen Bundesländern über Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu sprechen. Wie die Republik Österreich feiere heuer auch die Republik Lettland ihr 100-jähriges Jubiläum, nämlich am 18. November. Ein herzliches Dankeschön sprach Erte dem Lettischen Klub aus.

Honorarkonsul Lattacher stellte den Lettischen Klub vor, der von seinem Sohn Wolfgang Lattacher geleitet wird. Hauptsächlich sei man in den Bereichen Kultur, Sport und Bildung tätig, organisiere u.a. auch Feriencamps in Kärnten für lettische Kinder. Der Honorarkonsul verwies auf eine kärntnerisch-lettische Krippenausstellung, die morgen, Freitag, um 10.00 Uhr im "Grünen Saal" des Landhauses in Klagenfurt eröffnet wird. Sie wird drei Tage lang zu sehen sein.

Vom Lettischen Klub waren beim Antrittsbesuch auch Richard Burant, Helga Kuster, Hannelore Resinger und Gerhard Winkler anwesend, ebenso die lettische Krippenkünstlerin Sandra Veivode.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser