News

LOKAL

Evakuierungsübung und Blackout-Simulation im Amt der Kärntner Landesregierung

12.11.2018
LR Fellner: Am Mittwoch, 14. November, um 13.30 Uhr wird im Regierungsgebäude am Arnulfplatz 1 im Rahmen von "Combined Success 2018" für den Ernstfall geübt


Klagenfurt (LPD). "Alle Experten sind sich einig: Es ist nicht die Frage ob, sondern wann es in Europa zu einem größeren Blackout/Stromausfall kommen wird", so Katastrophenschutzreferent Landesrat Daniel Fellner. "Um alle Beteiligten bestmöglich auf den Ernstfall vorzubereiten, findet von 13. bis 15. November in vier Kärntner Bezirken eine umfangreiche Blackout-Übung statt."

Am 14. November, ab 13.30 Uhr, ist eine Stromabschaltung im Hauptgebäude der Landesregierung am Arnulfplatz 1, sowie eine anschließende Notstromversorgung Teil der Übung. Gleichzeitig findet eine Evakuierung aller Bediensteten im Haus statt.

"Unser Ziel ist es, alle Einsatzorganisationen bestmöglich auf den Ernstfall vorzubereiten, die Alarmpläne und Checklisten zu überarbeiten, die Reihung der Prioritäten festzulegen und die Bedarfsdeckung zu eruieren", erläutert Fellner.


Rückfragehinweis: Büro LR Fellner
Redaktion: Fischer/Rauber