News

SPORT

Fußball: Kärnten bereit für EM-Qualifikation 2019

01.12.2018
LH Kaiser, VzBgm. Pfeiler: Aus Happel-Stadion ausquartierte Spiele könnten im Wörthersee Stadion ausgetragen werden

Klagenfurt (LPD)."Kärnten und das Wörthersee Stadion sind bereit für EM-Quali-Spiele des Nationalteams. Wir haben bereits mehrfach bewiesen, dass wir Fußballfeste gebührend feiern können", machen Kärntens Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Klagenfurts Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler einmal mehr deutlich. Grund: Die Heimspiele des ÖFB-Teams in der EM-Qualifikation 2019 können laut Medienberichten nicht im Wiener Happel-Stadion stattfinden. Der ÖFB wurde von der Wiener Sportstätten Betriebsgesellschaft informiert, dass die größte Arena des Landes an diesen Terminen aufgrund anderer Veranstaltungen wie etwa Konzerten nicht zur Verfügung steht. Dass als Ersatzspielort auch das Wörtherseestadion in Klagenfurt im Gespräch ist, freut Kaiser und Pfeiler besonders.

"Wir sind bereits in Kontakt mit dem ÖFB und haben für drei angefragt Termine - März, Juni und Spätherbst - unsererseits Bereitschaft und Interesse an der Austragung vom Spielen bekundet", so Kaiser und Pfeiler. Land und Stadt hätten nicht nur bei insgesamt fünf Cup-Finalspielen bereits seit 2014 eindrucksvoll gezeigt, dass sie für den ÖFB ein verlässlicher Partner sind. Erst im Mai diesen Jahres standen einander Red Bull Salzburg und Sturm Graz im Finale des UNIQA ÖFB-Cups im Wörthersee Stadion gegenüber. Gern erinnert Kaiser in diesem Zusammenhang auch an das im Juli ausgetragene internationale Cup-Finale zwischen Bayern München und Paris Saint-Germain oder das Spiel der österreichischen gegen die deutsche Nationalmannschaft. "Klagenfurt hat sich als verlässlicher Standort bewährt und ist ein Garant für tolle Spiele in einer Traumkulisse mit begeisterten Fans", so Kaiser und Pfeiler. Selbst wenn das Stadion durch das international für Aufsehen und Schlagzeilen sorgende Projekt "For Forest" im September und Oktober ausgebucht ist, so gäbe es genügend freie Termine für die Spiele der Nationalmannschaft.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Stirn/Schäfermeier

Fotohinweis: Büro LH Peter Kaiser