Presseaussendungen

POLITIK

Bauen und Wohnen in Kärnten

03.12.2018
LHStv.in Schaunig: Bauwirtschaft als Beschäftigungsmotor


Klagenfurt (LPD). Anlässlich des halbjährlich stattfindenden Bauwirtschaftsgipfels lud Wohnbaureferentin LHStv.in Gaby Schaunig heute, Montag, zu einer Pressekonferenz in die Landesregierung. Gemeinsam mit Gerhard Oswald, Obmann der ARGE Bau, und Angelika Fritzl, Abteilungsleiterin der Abteilung 11, Zukunftsentwicklung, Arbeitsmarkt und Wohnbau, präsentierte Schaunig eine Bilanz der Bauwirtschaft 2018 und einen Ausblick auf Schwerpunkte und Initiativen für das kommende Jahr.

"Steigende Beschäftigungszahlen bei sinkender Arbeitslosigkeit, klare Zuwachsraten in den jüngsten Produktionsergebnissen - ohne den heimischen "Bauwirtschafts-Turbo" wären diese positiven Ergebnisse nicht vorstellbar", zeigte sich die Wohnbau- und Finanzreferentin angesichts der aktuellen Bilanz der Kärntner Bauwirtschaft erfreut.

Im August 2018 erzielte die Kärntner Bauwirtschaft einen nominellen Produktionswert von 104,9 Mio. Euro, womit das Niveau des vergleichbaren Vorjahresmonats um 13,7 Prozent überschritten werden konnte (Österreich: + 10,8 Prozent). 53,1 Mio. Euro oder 50,6 Prozent des gesamten Produktionswertes wurden aus öffentlichen Aufträgen erwirtschaftet, die restlichen 51,8 Mio. Euro oder 49,4 Prozent entfielen auf den privaten Sektor. Sowohl im Bereich der öffentlichen Aufträge (+ 12,0 Prozent), als auch im Bereich der privaten Aufträge (+ 15,5 Prozent) konnten Zuwächse festgestellt werden. Im Zeitraum Jänner bis August 2018 wurden im Bauwesen Kärntens nach bisher vorläufigen Ergebnissen insgesamt 689,3 Mio. Euro erwirtschaftet. Gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres errechnet sich daraus ein Zuwachs um 10,8 Prozent (Österreich: + 10,1 Prozent).

"Bewusst haben wir in den vergangenen Jahren, trotz angespannter Lage, in die beschäftigungsintensive Bauwirtschaft investiert, um damit die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in Kärnten zu stärken", so Schaunig. Umso erfreulicher sei es nun zu sehen, dass diese Strategie aufgegangen sei und die heimische Bauwirtschaft vom nunmehrigen Konjunkturhoch voll profitieren könne. "Wir setzen weiterhin auf bauwirksame Investitionen in allen Bereichen", betonte Schaunig.

Investitionen, die auch in der Arbeitsmarktstatistik ihren Niederschlag finden: Ende Oktober 2018 standen in Kärnten insgesamt 215.136 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in einem Beschäftigtenverhältnis. Das ist der höchste Oktober-Beschäftigtenstand, der jemals in Kärnten verzeichnet werden konnte.

Weitere Themen des Baugipfels: Das Wohnbauprogramm 2019, die Erweiterung der Förderbereiche der Kommunalen Bauoffensive, All inklusive Wohnen, das Bestbieterprinzip bei Projektierungsvorgaben, der Breitbandausbau als zukünftige Basisinfrastruktur, Straßenbau und Erweiterung des ländlichen Wegenetzes, die Umsetzung zeitgerechter öffentlicher Ausschreibungen und der Start des KWF-Lieferantentwicklungsprogrammes III mit dem Schwerpunkt "Bauwirtschaft Kärnten Digital". Darüber hinaus berichtete die Arbeitsgruppe "Bauen mit Holz" über den Fortschritt der Erarbeitung bzw. Umsetzung der Gesamtstrategie "Holzland Kärnten 2025".

"Die Kärntner Bauwirtschaft ist für 25 Prozent der gesamten Wertschöpfung unseres Bundeslandes verantwortlich. Um die besten Rahmenbedingungen für die Zukunft unserer Branche zu schaffen, benötigt es Kooperationen und gemeinsame Zieldefinition - gerade deshalb ist das Instrument des Bauwirtschaftsgipfels unverzichtbar" so Gerhard Oswald, Obmann der ARGE Bauwirtschaft. Als Schwerpunkte für das nächste Jahr sieht Oswald zwei wichtige Punkte: Die Digitalisierung und den Fachkräftemangel. "Das eigens ins Leben gerufene KWF-Lieferantenentwicklungsprogramm (LEP III), startet 2019 mit dem Schwerpunkt "Bauwirtschaft Kärnten Digital" um Klein, -und Mittelbetriebe auf ihrem Weg in die Digitalisierung zu unterstützen. Von der elektronischen Auftragsvergabe bis zum Building Information Modeling (BIM) - viele große Baukonzerne setzen bereits wesentliche Digitalisierungsmaßnahmen um - über das LEP III wollen wir unsere kleinen und mittleren Kärntner Betriebe für die Digitalisierung qualifizieren und professionalisieren", so Oswald.

In Bezug auf den Fachkräftemangel merkte Oswald an, dass die Talsohle bei der Zahl neuer Lehrlinge wohl bereits durschritten sei - aber es sind noch immer zu wenig Fachkräfte für die Baubranche verfügbar. "Vom 31. Jänner bis 02. Februar 2019 findet in Klagenfurt die Kärntner Lehrlingsmesse statt - eine ideale Gelegenheit für Jugendliche und Eltern sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in der Baubranche zu informieren und vielleicht sogar den zukünftige Arbeitgeber kennen zu lernen", so Oswald der seine Bilanz über die Bauwirtschaft des vergangenen Jahres und die Aussicht auf das kommende mit den Worten schloss: "Bauen heißt an die Zukunft glauben!"


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Grollitsch/Rauber


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.