Presseaussendungen

POLITIK

Landtag 2 - Mehr Tempo für Kärntens Wirtschaft und gezielte Investitionen in einen zukunftsfitten Standort

14.12.2018
LR Zafoschnig: Schnelle Verfahren und unternehmensfreundliche Standortbedingungen bringen Standort voran - Investitionsschwerpunkte in Digitalisierung und moderne Infrastruktur in Tourismus und Mobilität im Fokus


Klagenfurt (LPD). "Digitalisierung, Automatisierung und Modernisierung entscheiden künftig über die Wettbewerbsfähigkeit und die Leistungsstärke der Kärntner Wirtschaft, der Mobilität und des Tourismus. Zielgerichtete Investitionen in diese Bereiche sind Zukunftsinvestitionen für Fortschritt und Erneuerung", so der Landesrat für Wirtschaft, Tourismus und Mobilität, Ulrich Zafoschnig, heute, Freitag, im Rahmen der Budgetdebatte des Kärntner Landtages zum Landesbudget 2019.

"Automatisierungsprozesse und der digitale Wandel stellen die Kärntner Wirtschaftspolitik vor große Herausforderungen. Der Wandel ist rasant, die Chancen sind enorm. Damit Kärnten davon überproportional profitiert, braucht es mehr Tempo für Kärntens Wirtschaft und einen unternehmensfreundlichen Standort", so Zafoschnig und er meinte weiter: "Unsere Schwerpunktsetzung forciert zielgerichtet in die entscheidenden Entbürokratisierungs-Maßnahmen und stärkt zugleich die Stärken der Kärntner Wirtschaft, wie unsere Exportwirtschaft als Exportschlager des Landes." Mit der Wirtschaftsombudsstelle werde eine starke Leistungspartnerschaft für rasche Verfahren und mehr Serviceleistung an den Unternehmerinnen und Unternehmern sichergestellt. Darüber hinaus werde eine gezielte Förderung regionaler Wirtschaftsinitiativen umgesetzt, um die regionale Wertschöpfung und den heimischen Wirtschaftskreislauf weiter zu sichern. "Mit diesen Investitionsimpulsen stärken wir das Rückgrat der Kärntner Wirtschaft, unsere Klein- und Mittelständischen Unternehmen, unsere Familienbetriebe, die in den Regionen wichtige Arbeitslätze und damit Einkommen und Wohlstand sichern", so Zafoschnig.

Der Erfolgskurs im Kärntner Tourismus werde im Budget 2019 durch Investitionen in eine weiterführende Qualitäts- und in die Digitalisierungsoffensive sowie durch die weitere konsequente Umsetzung der Kärntner Landestourismusstrategie beflügelt werden. "Nicht more of the same, sondern klare Erkennbarkeit durch innovative Leitprodukte und modernste touristische Infrastruktur sind zentral für ein wettbewerbsstarkes Tourismusland Kärnten. Wir investieren gezielt in moderne Infrastruktur, die auch zur Stärkung der Nebensaisonen beiträgt", so Zafoschnig. Investive Maßnahmen werden insbesondere in Kärntens Stärken, wie das See-Berg-Rad-Erlebnis, in internationale touristische Trends wie Slow Food sowie in eine moderne touristische Mobilität gesetzt. "Kärnten wird 2019 zum Radland", gab Zafoschnig einen Ausblick auf einen Schwerpunkt, der referatsübergreifend mit Straßenbaulandesrat Martin Gruber gelegt werde.

"Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft Investitionen in die Digitalisierung der Tourismusbetriebe", so Zafoschnig. Darüber hinaus werde die Struktur des Kärntner Tourismus zukunftsgerichtet modernisiert. "Wir werden mutig eine schlankere und schlagkräftigere Regionsstruktur schaffen, um noch stärker am internationalen Tourismusmarkt auftreten zu können. Nur Regionen, die auch die finanziellen Mittel für die Bewerbung haben, können international langfristig erfolgreich sein", betonte der Tourismuslandesrat.

Im Mobilitätsbereich wird weiter in die Modernisierung der Infrastruktur, in bedarfsorientierte Mobilitätsangebote, in mehr Qualität und in die Verkehrssicherheit auf Kärntens Schienen und Straßen investiert. Mit dem neuen Verkehrsdienstevertrag komme es ab 2019 zu einer Verbesserung des Angebots und der Qualität auf den Kärntner Bahnstrecken. "Durch die Modernisierung der Infrastruktur schaffen wir es, den Kärntner Schienenpersonenverkehr ab 2023 auf allen Strecken zu elektrifizieren. Wir starten somit die Mobilitätswende in Kärnten", so der Mobilitätsreferent. "Moderne Mobilitätsknoten mit Park&Ride- und Park&Bike-Anlagen, Barrierefreiheit und Fahrradboxen an Kärntner Haltestellen sind mit dem Landesbudget 2019 gesichert", hielt Zafoschnig weiters fest. Investiert werde außerdem in die Sicherheit des Straßenverkehrs, in zukunftsweisende Mobilitätsprojekte, in Lärmschutzmaßnahmen an der Kärntner Zentralraum-Trasse und in mehr Qualität bei Bus und Bahn für einen modernen Regional- und Nahverkehr. "Klares Ziel ist eine saubere, sichere, schnelle und smarte Mobilität in Kärnten, die attraktiv ist für die vielen Pendlerinnen und Pendler im Land. Nur so können mehr Nutzer für den Öffentlichen Verkehr gewonnen werden", meinte der Landesrat.



Rückfragehinweis: Büro LR Zafoschnig
Redaktion: Hetzel/Böhm


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.