News

LOKAL

Regierungssitzung 4 - Menschen mit Behinderung: Wohnversorgung für 277 Betroffene

18.12.2018
LHStv.in Prettner: Demographische Entwicklung trifft verstärkt das Behindertenwesen - Entwicklungs- und Bedarfsplan für Menschen mit Behinderung bis 2023 - Wohnversorgung, Tagesversorgung und Assistenzstunden


Klagenfurt (LPD). "Die demographische Entwicklung trifft, abgesehen vom Pflegewesen, verstärkt das Behindertenwesen: Verschärfend hinzukommt, dass auch die Betreuungspersonen älter werden. Daher wird der Bedarf an Wohnplätzen für Menschen mit Behinderung bis 2023 fast sprunghaft ansteigen", erklärte Sozialreferentin Beate Prettner heute nach der Regierungssitzung.

Vor diesem Hintergrund hat sie einen Bedarfs- und Entwicklungsplan vorgelegt, der drei Ziele definiert: "Zum einen wird bis 2023 eine Wohnversorgung für zusätzlich 277 Menschen mit Behinderung geschaffen werden. Darüber hinaus wollen wir für rund 170 der 277 Betroffenen eine passende Tagesstruktur zur Verfügung stellen", betonte Prettner.

Ziel drei sei es, die Assistenzstunden kontinuierlich auszubauen. "Wir haben zuletzt im September die Assistenzstunden von rund 54.600 Stunden um 6500 Stunden ausgeweitet. Im Jahr 2019 soll die Assistenz um weitere 10.000 Stunden erhöht werden", so die Sozialreferentin. "Damit ermöglichen wir es den Betroffenen, im eigenen häuslichen Umfeld zu leben - und nicht in externe Wohnverbände zu wechseln." Gemeinsam mit den Gemeinden als Finanzierungspartner wolle man im Rahmen der ab Jänner 2019 etablierten Zielsteuerung Soziales eine rasche Umsetzung in Angriff nehmen.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Stirn