News

LOKAL

Staatsbürgerschaften im Spiegelsaal verliehen

20.12.2018
LH Kaiser begrüßte 44 neue Landsleute in Kärnten - Aufruf aktiver Teil der Geschichte Österreichs zu werden


Klagenfurt (LPD). 44 neue Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, darunter sieben Kinder, begrüßte heute, Donnerstag, Landeshauptmann Peter Kaiser offiziell in ihrer neuen Heimat Kärnten. Im Spiegelsaal der Landesregierung übergab er feierlich die entsprechenden Bescheide.

Als bedeutsamen Akt mit persönlicher Bedeutung für den Einzelnen wollte der Landeshauptmann die Staatsbürgerschaftsverleihung verstanden haben. "Viele von Ihnen haben sich sehr bemüht, Teil dieses Landes zu werden. Ein Bemühen, das verbunden ist mit vielen Hoffnungen. Hoffnungen die wir, die Österreich, auch bereit ist zu erfüllen." Damit einhergehen würden aber auch Pflichten. "Nehmen Sie auch diese ernst, und tragen Sie damit zur Erfolgsgeschichte unseres Landes bei", ersuchte Kaiser. Er betonte: "Österreich ist ein geschichtsträchtiges Land. Heute werden Sie Teil dieser Geschichte und darüber hinaus vor allem Teil der Zukunft. Gehen Sie zu Wahlen, helfen Sie mit, die Demokratie zu stärken, nutzen Sie die Chance die Ihnen gegeben wird."

Die Gelöbnisformel wurde durch Gerhard Jesernig von der für Staatsbürgerschaften zuständigen Unterabteilung verlesen. Den offiziellen Abschluss der Feierstunde bildete das Abspielen der Bundeshymne. Die neuen Landsleute stammen aus Bosnien Herzegowina (6), Armenien (1), Türkei (1), Marokko (1), Italien (3), Afghanistan (5), Kosovo (4), Slowenien (3), Deutschland (3), Ungarn (6), Kroatien (1), Indien (2), Tschechische Republik (1), Ägypten (1), Russische Föderation (1), Ukraine (3), Serbien (1), Georgien (1)



Rückfragehinweis: Büro LH Peter Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD Kärnten/fritzpress