News

LOKAL

Kärntner Tourismusschule: Geplante Sanierung vorgezogen

21.12.2018
Schädlingbekämpfung läuft während der Weihnachtsferien weiter - Keine wirkstoffhaltigen Präparate in bewohnten Räumen


Klagenfurt (LPD). Die bevorstehenden Weihnachtsferien werden im von Bettwanzen befallenen Internat bzw. Lehrhotel "Atrium" der Kärntner Tourismusschule (KTS) in Villach genutzt, um an der Schädlingsbekämpfung weiterzuarbeiten. Sobald die Maßnahmen abgeschlossen sind, kann mit der vorgezogenen Sanierung des gesamten Gebäudes begonnen werden.

Neben den befallenen Zimmern, werden auch angrenzende Räume von den Schädlingsbekämpfern bearbeitet. In den bewohnten Zimmern werden allerdings keine wirkstoffhaltigen Präparate verwendet, sondern lediglich Mittel, die als Barriere gegen die Verbreitung der Bettwanzen wirken sollen.

"Sobald das regelmäßige Monitoring ergibt, dass die Bekämpfung erfolgreich war, können wir mit dem Rückbau der entkernten Zimmer beginnen. Dabei handelt es sich um Bauarbeiten, die schon länger geplant waren. Mit der vorgezogenen Sanierung des gesamten Internats soll sobald als möglich noch während des laufenden Betriebs begonnen werden", so die Leiterin der Abteilung 6 - Bildung und Sport, Gerhild Hubmann zum neuen Zeitplan.



Rückfragehinweis: Büro Abteilung 6, Kärntner Tourismusschule
Redaktion: Susanne Stirn