Presseaussendungen

LOKAL

An der HTL-Mössingerstraße stimmt die Chemie

11.01.2019
Bildungsreferent LH Kaiser bei Präsentation des neuen Ausbildungsschwerpunktes Analytische Chemie und Digitalisierung - 30 Schüler werden aufgenommen


Klagenfurt (LPD). In der HTL Mössingerstraße in Klagenfurt wurde heute, Freitag, im Rahmen einer Pressekonferenz von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, gemeinsam mit Bildungsdirektor Robert Klinglmair, Axel Zafoschnig von der Bildungsdirektion, Schuldirektor Hubert Lutnik , Alexander Bouvier, von der Treibacher Industrie und Vorsitzender der Fachvertretung der Chemischen Industrie Kärnten und Initiator Klaus Raunegger (Geschäftsführer Merck-Spittal), der neue, schulautonome Ausbildungsschwerpunkt "Analytische Chemie und Digitalisierung" vorgestellt. Mit der Chemie-Klasse bzw. dem neuen Chemieschwerpunkt ab dem Schuljahr 2019/20 soll dem Fachkräftemangel proaktiv vorgebeugt werden.

"Eine der innovativsten Schulen Kärntens regiert auf die Entwicklungen am Arbeitsmarkt und bietet den ersten Chemie-Schwerpunkt Kärntens an", zeigte sich der Landeshauptmann über das Pilotprojekt äußerst erfreut. Mit dem neuen Ausbildungsschwerpunkt könne sich Kärnten als Bildungsland weiter etablieren und biete für den Arbeitsmarkt ein weiteres, fundiertes, kreatives und innovatives Bildungs und Ausbildungsangebot an, das sich an den Anforderungen der Arbeitswelt orientiere. "Damit geben wir jungen Menschen die Möglichkeit, sich bei uns in Kärnten das Rüstzeug zu holen, um sich später beruflich erfolgreich verwirklichen zu können. Die technische Ausbildung vor Ort ist wichtig, damit wir die Menschen in Kärnten halten", betonte Kaiser. Er verwies in diesem Zusammenhang auch auf einen weiteren neuen Ausbildungszweig in Kärnten zwischen der HBLA Pitzelstätten und der HTL Klagenfurt Lastenstraße, die kommenden Montag vorgestellt wird.

Für Klinglmair ist der neue Chemie-Schwerpunkt ein innovativer Akt, der dem Fachkräftemangel aktiv entgegenwirkt. Nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels stellt die zu geringe Verfügbarkeit von qualifiziertem Humankapital einen Hemmschuh für die wirtschaftliche Entwicklung und Positionierung Kärntens als Technologiestandort dar. "Umso erfreulicher ist es, dass die HTL Mössingerstraße bereits die Spezialisierungsmöglichkeiten der Schulautonomie nutzt und auf innovativem Wege die Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft verstärkt ausbaut. Nur so kann dem Fachkräftemangel proaktiv vorgebeugt werden", ist der Bildungsdirektor überzeugt. Seitens der Bildungsdirektion wird die Adaptierung des Chemiesaales finanziell unterstützt.

Zafoschnig betonte, dass ein derartiges Projekt nur mit einem innovativen Direktor und motivierten Lehrern umzusetzen sei. "Die Schulautonomie ist der Schlüssel zur schulischen Freiheit und ermöglicht so ein Projekt. Das Ziel für ganz Kärnten muss es sein, den Fachkräftenachwuchs zu sichern und damit die Abwanderung zu stoppen", so Zafoschnig.

Lutnik gab bekannt, dass man 30 Schüler in die Chemie-Klasse aufnehme und es keine Aufnahmeprüfung geben werde. Die Lehrpläne für die praktische Ausbildung werden zusammen mit den Industrievertretern festgelegt. Den Ausbildungszweig Biomedizin- und Gesundheitstechnik besuchen 250 Jugendliche, von denen 50 Prozent Mädchen sind.

Bouvier hob die Bedeutung der Chemischen Industrie für Kärnten hervor. "Ihr gehören 48 Betriebe mit 3.000 Beschäftigten an und sie bringt eine Wertschöpfung von 1,1 Milliarden Euro", teilte er mit.
Die Fachvertretung der Chemischen Industrie Kärnten unterstützt das Projekt mit 20.000 Euro bzw. mit Praktika und Chemikalien. Ein Großteil der apparativen Erstinvestition wird durch den KWF mit 100.000 Euro finanziert. "Die Chemie-HTL-Klasse soll langfristig eine qualitativ hochwertige Ausbildung künftiger Mitarbeiter sicherstellen. Daher war es selbstverständlich, dass wir uns an der Ausbildung auch finanziell beteiligen", erklärte Bouvier.

Initiator Klaus Raunegger sprach von einer klugen Zusammenarbeit und Kooperation, da die Chemische Industrie und Analytische Chemie über ein großes Potential in Kärnten verfüge. "Junge Leute, die sich für eine derartige Ausbildung interessieren haben tolle Berufsaussichten und einen sicheren Arbeitsplatz", strich er hervor.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Bildungsdirektion
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD Kärnten/Helge Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.