News

WIRTSCHAFT

GENIAL die Lehre meistern – Mentoren und Lehrlinge willkommen geheißen

24.01.2019
LR.in Schaar: Mit Unterstützung eines Mentors oder einer Mentorin die Lehre meistern! - Beim Projekt „Genial die Lehre meistern“ wird jungen Menschen Hilfestellung beim Einstieg ins Berufsleben gegeben


Klagenfurt (LPD). Gestern, Mittwoch, fand im Spiegelsaal der Landesregierung die Auftaktveranstaltung zum Jugendmentoring-Projekt „Genial die Lehre meistern“ statt. Zu diesem Anlass trafen sich die teilnehmenden Mentorinnen und Mentoren aus verschiedenen Kärntner Betrieben mit Jugendlichen, die auf der Suche nach einer Lehrstelle sind oder während ihrer Lehrzeit Begleitung und Unterstützung u.a. bei der Suche nach den eigenen Talenten benötigen.


Jugendreferentin LR.in Sara Schaar freut sich über die Fortführung des erfolgreichen Pilotprojektes des Generationen- und Jugendreferates aus dem Jahr 2017: „Es konnten alle teilnehmenden Jugendlichen eine Lehrstelle finden“, berichtet Schaar. „Für die Jugendlichen bietet das Programm die Chance der qualifizierten Begleitung in der Phase des Erwachsenenwerdens und des Berufseinstiegs. Durch einen Mentor oder eine Mentorin bekommen die Jugendlichen jemand Erfahrenen zur Seite gestellt, der Rat geben und ihren Weg begleiten kann. Damit werden Potenziale geweckt und gefördert, die im Leben jedes einzelnen Jugendlichen und am Arbeitsmarkt Kärnten wirksam werden.“


Das Projekt bringt laut Schaar aber auch den Mentorinnen und Mentoren viel: „Für die Führungs- und Fachkräfte, die sich als Mentorinnen und Mentoren freiwillig in den Dienst der guten Sache stellen, ist es ebenfalls eine Form des Voneinander-Lernens und der Persönlichkeitsentwicklung: offen auf junge Menschen zugehen, diese zu begleiten und eigene Erfahrungen weiterzugeben, ist ein spannender Prozess und gibt vieles zurück.“


Genannt werden die Jugendlichen über die Polytechnische Schule Villach, die Fachberufsschule Klagenfurt und die Technische Akademie St. Andrä. „Schon der erste Austausch war sehr vielversprechend und von einem positiven Klima geprägt – ich bin gespannt auf die Zwischenberichte unserer GENIALEN Lehrlinge und ihrer Mentoren“, so Schaar.


Die teilnehmenden Mentoren und Betriebe sind: Thomas Eicher (Tischlerei Eicher); Sabine Grünberger (Geschäftsführerin MOKI); Ulrike Hochsteiner (EY); Benno Karnel (Krankenhausseelsorger, Katholische Kirche Kärnten), Angelika Kuchinka (HR-Verantwortliche, AMSC Austria), Karolin Mauchler (Kindernest), Daniela Obiltschnig (Stadt Klagenfurt), Sabine Pließnig (Vereinigte Kärntner Brauereien AG), Simon Remschnig (Maschinenbau Produktionsleiter Hirsch Servo AG), Angela Rosenzopf-Schurian (Generalsekretärin Katholische Aktion), Florian Salzer (Betriebsleiter w&p zement Wietersdorf), Karin Scherling (Behindertenanwaltschaft Kärnten), Wolfgang Schurian (KELAG), Günter Staber (Verwaltungsdirektor Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach), Elisabeth Starzacher (Kärntner Sparkasse, Leiterin Zweite Sparkasse), Barbara Wagner-Drolle (HR-Verantwortliche Hirsch Servo AG), Otto Wallner (Stammdatenmanagement Stadtwerke Klagenfurt Netzkundenmanagement) und Ines Wutti (Stadt Villach).



Rückfragehinweis: Büro LR.in Schaar

Redaktion: Pinter/Stirn

Fotohinweis: Büro LR.in Schaar