News

SPORT

Dritte WM-Medaille für Kärntner Marco Schwarz

17.02.2019
LH Kaiser gratuliert dem Kärntner zu Bronze im Slalom - Freude über österreichischen Dreifacherfolg


Klagenfurt (LPD). Der Kärntner Marco Schwarz hat bei der Alpinen Ski-WM in Aare das Triple vollgemacht. Heute, Sonntag, holte er im Slalom die Bronze-Medaille. Zuvor hatte er schon Bronze in der Kombination und Silber im Teambewerb gewonnen. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gratuliert Marco Schwarz herzlich.

"Deine drei WM-Medaillen machen uns mehr als nur stolz auf dich. Du warst damit von der Medaillenanzahl her der erfolgreichste WM-Athlet. Die große Kärntner Sportfamilie freut sich überschwänglich mit dir", lässt ihm Kaiser ausrichten. Schwarz sei ein großartiges Vorbild für die Sportjugend und Aushängeschild unseres Sportlandes. "Seine Leistungen zeigen auch die professionelle und engagierte Sportarbeit der Verantwortlichen in Kärnten auf. Herzliches Danke auch in diesem Sinne an alle", so Kaiser.

Der Landeshauptmann gratuliert auch nochmal der Kärntnerin Katharina Truppe, die am Dienstag im Teambewerb ebenfalls zur österreichischen Silbermedaille beigetragen hat. "Zwei Aktive aus Kärnten kommen mit einer schönen Edelmetallsammlung von der WM nach Hause. Ein großartiges Ergebnis für unser Bundesland", so Kaiser.

Glückwünsche richtet der Kärntner Sportreferent aber auch an den heutigen Goldmedaillengewinner Marcel Hirscher und den im Slalom Zweitplatzierten Michael Matt. "Der Dreifacherfolg für Österreich ist ein unglaublich erfreulicher Abschluss dieser WM."



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm