News

LOKAL

Thema Digitalfunk nimmt Fahrt auf

20.02.2019
LR Fellner: Land Kärnten und BMI wollen Funknetzplanung für Digitalfunk vorantreiben


Klagenfurt (LPD). "Mir ist es ein Anliegen, den Digitalfunk in Kärnten ehestmöglich zu realisieren", so der zuständige Landesrat Daniel Fellner heute, Mittwoch. "Schließlich verdienen unsere engagierten Einsatzkräfte die bestmögliche Ausrüstung. Die dafür notwendigen Gelder sind seit längerem per Landtagsbeschluss reserviert."

Nun stehen Land Kärnten und das Bundesministerium für Inneres vor der Unterzeichnung eines Arbeitsübereinkommens um die Funknetzplanung voranzutreiben. "Der entsprechende Akt dazu wird in der kommenden Regierungssitzung am 26. Februar behandelt. Ich freue mich darüber, dass das Thema nun Fahrt aufnimmt - das Arbeitsübereinkommen ist ein Meilenstein in Sachen Digitalfunk in Kärnten", so Fellner.

Die Umsetzung des Übereinkommens wird durch eine mit Unterzeichnung eingerichtete Projektgruppe und ein Steuerungsgremium abgewickelt und koordiniert werden. Die Projektgruppe setzt sich aus Vertretern des Landes Kärnten und des BMI zusammen und nimmt ihre Arbeit mit Unterzeichnung des Übereinkommens auf.

"Ziel der Projektgruppe ist es, bis zum vierten Quartal 2019 entsprechende Standorte zu ermitteln. Das BMI wird sich insbesondere aktiv beim Erfahrungsaustausch mit jenen Bundesländern einbringen, die bereits den BOS-Digitalfunk umgesetzt haben oder sich in der Umsetzungsphase befinden", erläutert Fellner.

"Mit dieser Vorgehensweise ist sichergestellt, dass das Steuergeld der Kärntnerinnen und Kärntner auch optimal eingesetzt wird - so definiere ich verantwortungsvolle Politik mit Weitblick", schließt Fellner.



Rückfragehinweis: Büro LR Fellner
Redaktion: Fischer/Stirn