Presseaussendungen

POLITIK

Regierungssitzung 2 - Investitionen in moderne Bahnhöfe für Kärntens Pendler

26.02.2019
LR Zafoschnig: Land Kärnten, Stadt Villach und ÖBB sichern gemeinsam nächsten Qualitätsschub in Kärntner Bahn-Infrastruktur - Neue S-Bahn-Haltestelle steigert innerstädtisches Verkehrsangebot in Villach - Tourismusregion Wörthersee erhält modernen Mobilitätsknoten am Bahnhof Krumpendorf


Klagenfurt (LPD). "Gemeinsam mit den ÖBB und der Stadt Villach sichern wir den nächsten Qualitätsschub in der Kärntner Bahn-Infrastruktur und schaffen neue attraktive Verkehrsangebote für unsere Pendlerinnen und Pendler", erklärt Mobilitätsreferent Ulrich Zafoschnig heute, Dienstag, anlässlich der Regierungssitzung.

Beschlossen wurde die Investitionsoffensive für die weitere Modernisierung der Kärntner Bahn-Infrastruktur. "Durch diese Investitionsoffensive errichten wir völlig neue Bahn-Infrastruktur und modernisieren zugleich bestehende Bahnhöfe. Umfassend modernisiert wird der Bahnhof Krumpendorf und eine neue S-Bahn-Haltestelle wird in Villach/Landskron gebaut", so Zafoschnig.

Nur durch bedarfsorientierte Mobilitätsangebote können mehr Menschen für den Öffentlichen Verkehr gewonnen und die Mobilitätswende in Kärnten erreicht werden. Intakte und moderne Infrastruktur sei dazu die entscheidende Voraussetzung. "Mit der neuen S-Bahnhaltestelle in Landskron bauen wir den innerstädtischen Nahverkehr in den beiden Stadteilen Landskron und St. Ruprecht weiter aus und werten die neu entstehenden Ortskerne durch ein attraktives Verkehrsangebot auf. Die Innenstadt, der Ossiacher See und die Gerlitzen werden künftig in fünf Minuten erreichbar sein", so Zafoschnig. Von der infrastrukturellen Verbesserung werde auch Infineon profitieren, die ihren Betriebsstandort in Villach derzeit erweitert.

ÖBB-Regionalleiter Siegfried Moser stellt seitens der ÖBB klar, "dass mit der neuen S-Bahn-Haltestelle rechtzeitig die notwendige Infrastruktur für den steigenden Mobilitätsbedarf des neuen Ortgebietes in Landskron geschaffen wird. Dort entsteht durch das neue Wohngebiet ein großes Potential an Fahrgästen. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Land und der Stadt Villach, für die Bevölkerung eine neue Haltestelle ab Dezember 2019 bereitstellen zu können. Ein optimales Angebot um die Mobilität für Reisende in den Nahverkehrszügen Richtung Villach Zentrum oder Richtung Ossiacher See zu erhöhen."

Um einen schnellen Umstieg zwischen Bus- und Bahnverkehr zu ermöglichen, werden zwei Bushaltestellen im direkten Nahbereich errichtet. Die barrierefreie Haltestelle umfasse weiters moderne und kundenfreundliche Bahnsteigausstattung, einen Ticketautomaten sowie ein taktiles Blindenleitsystem. Die Gesamtinvestitionen dafür betragen rund eine Million Euro, wovon die ÖBB einen Anteil von 50 Prozent, die Stadt Villach einen Anteil von 30 Prozent und das Land Kärnten einen Anteil von 20 Prozent übernimmt. Mit der Errichtung der neuen Haltestelle wird im Sommer begonnen. Die Inbetriebnahme soll rechtzeitig mit der Fahrplanumstellung im Dezember 2019 erfolgen.

Eine nächste große Infrastruktur-Maßnahme betreffe die umfassende Modernisierung des Bahnhofs Krumpendorf in der Tourismusregion Wörthersee. "Nach Velden und Pörtschach wird noch heuer der letzte Wörthersee-Bahnhof zu einem modernen Mobilitätsknoten, von dem Einheimische und Touristen profitieren werden", hält Zafoschnig fest. Geplant sind die Errichtung von zwei Aufzugsanlagen, die Adaptierung des Personentunnels, die Erneuerung des Bahnsteiges und ein taktiles Leitsystem.

"Entscheidend für die Stärkung multimodaler Mobilität - sprich die Nutzung mehrerer Verkehrsmittel wie Fahrrad, Bahn und Bus - auf einer Strecke sind jedoch die Park&Ride- und Ride&Bike-Anlagen am Vorplatz des Bahnhofs Krumpendorf. Mein Ziel für Kärntens Mobilität ist es, die Dekarbonisierung des Öffentlichen Verkehrs schrittweise durch die Infrastruktur und durch nachhaltige Angebote zu forcieren. Mit den neuen Park&Ride- und Bike&Ride-Anlagen kann in der Region Wörthersee verstärkt das Fahrrad genommen oder das Auto zugunsten der Bahn stehen gelassen werden", hebt Zafoschnig hervor.

Mit den Umbaumaßnahmen soll der Schienenpersonen-Nahverkehr in Kärnten rechtzeitig bis zur geplanten Fertigstellung des Koralmtunnels im Jahr 2025 adaptiert werden. "Die Koralmbahn wird die Erreichbarkeit des Kärntner Zentralraumes enorm verbessern und das Einzugsgebiet für unseren Tourismus - besonders für Tagestouristen - wesentlich verbessern. Dafür stellen wir schon jetzt die infrastrukturellen Weichen", so Zafoschnig.


Rückfragehinweis: Büro LR Zafoschnig
Redaktion: Hetzel/Rauber


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.