News

LOKAL

Stefanie Gruber ist Lehrling des Jahres 2018

28.02.2019
LHStv.in Schaunig: Gratulation allen teilnehmenden Lehrlingen - Großen Dank allen Unternehmen die ihren Auszubildenden diesen Weg ermöglichen


Klagenfurt (LPD). Stefanie Gruber, Malerin und Beschichtungstechnikerin bei der Firma Ortner in Kolbnitz, wurde gestern, Mittwoch, im Rahmen einer Gala im Casineum Velden zum Lehrling des Jahres gekürt. Insgesamt 33 Jugendliche - allesamt erfolgreiche Teilnehmende bei Bundes- und Landeslehrlingswettbewerben sowie Meisterschaften - sind um den Titel ins Rennen gegangen. Über Monate hinweg wurden sie in der "Talenteakademie Kärnten" der Wirtschaftskammer und des WIFI gecoacht. Die Top Fünf wurden per Onlinevoting von mehr als 78.000 Teilnehmern ermittelt, die Siegerin schließlich von einer Jury bestimmt. Ebenfalls geehrt wurde der "Mentor des Jahres", - es ist Herbert Paßegger, Lehrlingsausbilder Elektrobetriebstechnik bei der Treibacher Industrie AG.

Die Auszeichnungen nahmen Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl, Talenteakademie-Präsident Franz Pacher und Kelag-Vorstand Manfred Freitag gemeinsam mit Arbeitsmarktreferentin LHStv.in Gaby Schaunig sowie Landesrat Martin Gruber vor.

"Einmal mehr haben die Jugendlichen Kärnten bewiesen, welches Potential, welche Kraft in ihnen steckt. Ihnen gehört die Zukunft und ich schätze mich froh und glücklich, sie in diesen fähigen Händen zu wissen", beglückwünscht Arbeitsmarktreferentin Schaunig die erfolgreichen Lehrlinge.

Landesrat Gruber würde es in die Mechatronik ziehen, hätte er heute die Möglichkeit sich für einen Lehrberuf zu entscheiden.
Er habe als junger Mensch viel Unterstützung erfahren und sei froh, jetzt etwas davon weitergeben zu können, betonte Talenteakademie-Präsident Franz Pacher. Manfred Freitag wies einmal mehr auf die Notwendigkeit hin, Fachkräfte für den Wirtschaftsstandort Kärnten zu fördern und zu erhalten. Wirtschaftspräsident Mandl stimmte dem zu und verwies auf den merkbaren Wandel des Images des Lehrberufs - in naher Zukunft wird und muss der Lehrberuf einem Master-Abschluss gleich gestellt sein.

Neben Gruber schafften es Anja Lax, Magdalena Schachner, Michelle Strauß und Rene Grubelnig und Miriam Ramsbacher unter die Top Fünf.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Grollitsch/Stirn
Fotohinweis: LPD Kärnten/Höher