News

KULTUR

Tiefe Trauer um Werner Schneyder

03.03.2019
LH Kaiser: "Österreich hat ein Vorbild verloren. Danke Werner für dein wichtiges und unschätzbar wertvolles Wirken"


Klagenfurt (LPD). Seine tief empfundene Trauer und Anteilnahme über das Ableben von Werner Schneyder bringt heute, Sonntag, Landeshauptmann und Kulturreferent Peter Kaiser zum Ausdruck.

Mit dem in Klagenfurt aufgewachsenen Kabarettisten, Autor und Schauspieler Schneyder habe ihn ein inniges freundschaftliches Verhältnis verbunden. "Die Nachricht von Werners Ableben ist ein großer Schock. Werner Schneyder war mir in vielerlei Hinsicht ein wahrer Freund und wichtiger Wegbegleiter - politisch, kulturell und nicht zuletzt menschlich. Sein scharfer Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen und seine kritische Stimme werden sehr fehlen. Mit dem heutigen Tag hat Österreich ein wichtiges Vorbild und einen großen Sohn verloren. Danke Werner für dein wichtiges und unschätzbar wertvolles Wirken", so Kaiser.

"Ich möchte im Namen des Landes Kärnten mein tief empfundenes Mitgefühl an die Angehörigen Werner Schneyders aussprechen und ihnen die nötige Kraft für die schweren Stunden der Trauer und des Abschieds wünschen", erklärt der Landeshauptmann.

Der vielseitig talentierte Schneyder wurde am 25. Jänner 1937 in Graz geboren und wuchs in Klagenfurt auf. Er war als Kabarettist, Schauspieler, Autor, Sänger und Journalist tätig und zählte zu den scharfsinnigsten politischen Kommentatoren Österreichs. Schneyder war Träger zahlreicher offizieller Auszeichnungen, so etwa auch des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Kärnten.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Fabian Rauber