News

LOKAL

Trauer um früheren Uni-Professor Herbert Kofler

19.03.2019
LH Kaiser kondoliert den Angehörigen


Klagenfurt (LPD). Herbert Kofler, einer der Gründungsprofessoren der wirtschaftswissenschaftlichen Studien an der Klagenfurter Universität, ist im 70. Lebensjahr verstorben. Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser drückt heute, Dienstag, den Angehörigen des Verstorbenen sein Mitgefühl und seine Anteilnahme aus.

"Herbert Kofler hat sich als Lehrender und Forschender insbesondere auf den Gebieten Finanz- und Steuerwesen verdient gemacht. Viel hat er auch zur positiven Weiterentwicklung des Bildungs- und Hochschulstandortes Kärnten beigetragen", so Kaiser. Der Landeshauptmann verweist zudem darauf, dass sich Kofler neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit immer auch engagiert und fundiert in zahlreichen Funktionen als Berater, Aufsichtsrat und Aufsichtsratsvorsitzender eingebracht hat.

Herbert Kofler wurde 1949 in Linz geboren. Bis zu seinem Ruhestand im März 2011 war er Professor der Betriebswirtschaftslehre in Klagenfurt. U.a. war er auch Leiter der Steuerreformkommission für die österreichische Steuerreform der Jahre 2004/05. 2009 wurde ihm das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm