News

KULTUR

"Das neue Leben" im Künstlerhaus Klagenfurt

29.03.2019
LH Kaiser bei Vernissage: Das Kulturland Kärnten lebt


Klagenfurt (LPD). "Das neue Leben" ist die aktuelle Ausstellung im Künstlerhaus Klagenfurt, dem Sitz des Kunstvereines Kärnten. Zur Vernissage kam gestern, Donnerstag, auch Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser. Die von Nora Leitgeb kuratierte Ausstellung knüpft an die Jugendstil-Architektur des Hauses an, dessen Funktion innerhalb der Ausstellung weitergedacht und entwickelt wird. Bis 27. April sind Werke von Aljoscha, Vooria Aria, Romana Egartner, Sandra Man + Moritz Majce, Igor Oleinikov, Lucia Papčová, Marie Schoberleitner, Katharina Steiner und Inge Vavra zu sehen. Ebenfalls eröffnet wurde die Ausstellung "Alpha und Omega" von Astrid Pazelt in der Kleinen Galerie.

"Das sind tolle Ausstellungen zu einem weitreichenden Thema. Das Kulturland Kärnten lebt", betonte Kaiser, der die offizielle Eröffnung vornahm. Der Kulturreferent griff in Bezug auf "Das neue Leben" auch die Digitalisierung auf, mit der ebenso neue Formen der Wahrnehmung einhergehen würden. "Unsere spannende Zeit bringt auch neue Herausforderungen für die Kunst, die ja immer schon Entwicklungen voraussehend war", meinte er. "Wie werden sich also Sprache, Bilder, Ausdrucksformen verändern, welche neuen Kunstarten werden durch die Digitalisierung noch entstehen", fragte Kaiser.

Begrüßt wurden die Vernissagen-Gäste von Kunstvereinspräsident Gilbert Isep. Einführende Worte sprachen Kuratorin Nora Leitgeb für "Das neue Leben" und Luise Kloos für "Alpha und Omega".

Infos unter www.kunstvereinkaernten.at



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD Kärnten/Pöschl