Presseaussendungen

LOKAL

Regierungssitzung 3: Tätigkeitsberichte und Rechnungsabschlüsse für Kärntner Schulbaufonds und Regionalfonds beschlossen

09.04.2019
LR Fellner: Wichtige Vorhaben wurden umgesetzt - Beide Fonds wiesen Überschüsse aus - Investitionen haben wichtige Effekte auf Arbeitsmarkt und Wirtschaft - Stabilitätspakt bremst weitere Vorhaben


Klagenfurt (LPD). "Nach knapp einem Jahr in der Regierung und quasi als Wanderprediger in Sachen Zusammenarbeit unter Gemeinden, zeigt sich in den Tätigkeitsberichten von Kärntner Schulbaufonds und Kärntner Regionalfonds tatsächlich, dass man gemeinsam schlagkräftiger ist", so Landesrat Daniel Fellner im Rahmen der Pressekonferenz nach der Regierungssitzung heute, Dienstag. "Der Kärntner Schulbaufonds wurde im Jahr 2008 eingerichtet und dient der Unterstützung der Schulerhalter bei der Bereitstellung und Sanierung von Schulgebäuden mittels Beratung oder der Gewährung von Annuitätenzuschüssen oder verlorenen Zuschüssen. Damit soll ein dem Bedarf optimal angepasstes Angebot an Schul-und Kinderbetreuungseinrichtungen sichergestellt werden", so Fellner, Vorsitzender des Kärntner Schulbaufonds. Im Rahmen der Regierungssitzung wurde der Rechnungsabschluss für das Jahr 2018 beschlossen. Dieser weist Einnahmen von 19.773.673,30 und Ausgaben von 15.435.139,28 und somit einen Überschuss von 4.338.543,02 aus. Die Förderzusagen bis 2021 betragen jährlich 17 Millionen Euro, wobei 45 Prozent vom Land Kärnten und 55 Prozent von den Gemeinden gespeist werden.

Im Förderjahr 2018 wurden insgesamt 15.431.185,99 an Fördermitteln für Schulerhalter aus dem K-SBF bereitgestellt. 49,5 Prozent davon gingen an Volks- und Sonderschulen inklusive Kindergärten, 4,2 Prozent an Musikschulen, 37,1 Prozent an NMN/HS- und Polytechnische Schulen, 8,8 Prozent an Berufsschulen und 0,4 Prozent in den Inklusionsbereich. 32 Prozent der Mittel flossen in den Bezirk Spittal/Drau, 31,3 Prozent nach Villach Stadt, nach Klagenfurt Land gingen 9,3 Prozent der Förderungen.

So wurden an Direktbeiträgen etwa 1,9 Millionen Euro für das Bildungszentrum Obermillstatt inklusive der Integration der VS Millstatt aufgewendet, eine Million Euro in die Generalsanierung und Integration des Kindergartens in die Volksschule Ludmannsdorf sowie eine Million in Sanierung und Zubau der Volksschule Steinfeld. Die Generalsanierung der Musikschule Wolfsberg schlug sich mit 650.000 Euro zu Buche, die Generalsanierung und der Rückbau der NMS Lind in Villach mit 3,5 Millionen. Annuitätenerstattungen in Höhe von 70.740,39 Euro gab es etwa für die Marktgemeinde Ebenthal, Volksschule Zell/Gurnitz, 196.033,77 Euro für die NMS St. Veit.

Fellner: "Seit 2009 wurden den Schulerhaltern insgesamt mehr als 157 Millionen Euro an Fördermitteln aus dem K-SBF bereitgestellt. Dadurch konnte ein Drittel der öffentlichen Volksschulen saniert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Förderungen ist auch die räumliche Zusammenführung unterschiedlicher Schultypen und damit die Errichtung von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Diese Investitionen wiederum haben einen äußerst positiven Effekt auf die heimische Wirtschaft und den Arbeitsmarkt. So wurde alleine im Jahr 2018 durch den Schulbaufonds ein Gesamtbeschäftigungsausmaß von 670 Personen und ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund EUR 22,6 Mio. ausgelöst."

Ebenfalls beschlossen wurden Tätigkeitsbericht und Rechnungsabschluss des Kärntner Regionalfonds. Dieser weist Einnahmen von 24.344.956,76 und Ausgaben von 9.830.650,03 und somit einen Überschuss von 14.514.306,73 aus. Über den Kärntner Regionalfonds sollen Maßnahmen der regionalen Verkehrs-und Sicherheitsinfrastruktur, bodenpolitische Vorhaben, der Schulbau sowie die örtliche Raumplanung durch Beratung und Kredite gefördert werden, um so die räumlichen Voraussetzungen für eine leistungsfähige Wirtschaft in den Gemeinden zu schaffen. Darüber hinaus werden Gemeinden auch im Falle von Katastrophen unterstützt.

Ausgeschüttet wurden im Jahr 2018 insgesamt 9.820.431,00 Euro für folgende Förderbereiche: 3,3% für Gemeindestraßen, 19,3% für Verbindungsstraßen, 0,5% für Radwege, 3,9% für Straßenbau nach Kanal, 37,4% für bodenpolitische Maßnahmen, 2,7% für Sicherheitsinfrastruktur, 23% für Schulbauten, 2,3% für Katastrophenschäden, 3,5% für kommunale Hochbauvorhaben und 4,1% für Breitbandinfrastruktur. Auf Fellners Initiative werden Finanzierungen zur Beseitigung von Katastrophenschäden künftig zinsfrei vergeben. (Der Zinssatz beim K-RegF ist mit 1,5% p.a. ein Fixzinssatz.)

Auch von Seiten des Kärntner Regionalfonds ging mit 40,8% der Mittel wieder ein großer Teil der Förderungen nach Spittal. Es folgen Feldkirchen mit 17 Prozent und Hermagor mit 11,5 Prozent. Dies führte insgesamt zu einer Direktbeschäftigung von 230 Personen und einer indirekten Beschäftigung von 350 Personen sowie einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund EUR 19,5 Mio. alleine durch den Regionalfonds.

Angesichts der Überschüsse in beiden Fonds äußerte Fellner Kritik an den Maastricht-Richtlinien: "Trotz diverser Förderschienen des Landes ergeben sich bei der Umsetzung von Großvorhaben durch die Richtlinien des Österreichischen Stabilitätspakts von 2012 große Probleme für Gemeinden", merkt Fellner an. "Denn dass etwa das Auflösen von angesparten Rücklagen der Gemeinde, beispielsweise für die Umsetzung eines Schulprojektes, gleich behandelt wird wie die Aufnahme eines Darlehens, und damit das Maastricht-Defizit erhöht, ist keinesfalls sinnvoll und wird auch niemanden zum Sparen animieren." Auch dass die Sinnhaftigkeit einer Investition gar keine Rolle in dieser Art der Bewertung spiele, ist Fellner ein Dorn im Auge, weshalb er abschließend vorschlug, den Vorsitz bei der Landeshauptleutekonferenz zu nutzen, um diesen Umstand zu thematisieren.



Rückfragehinweis: Büro LR Fellner
Redaktion: Fischer/Stirn


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.