News

LOKAL

Ehrung für junge, talentierte Harmonikaschüler

16.04.2019
Kulturreferent LH Kaiser übergab mit LHStv.in Schaunig und LR Fellner an 13 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Katolnig Ehrenurkunden - Schöner Tag für das kulturelle Kärnten


Klagenfurt (LPD). Im Spiegelsaal des Amtes der Kärntner Landesregierung ehrte heute, Dienstag, Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gemeinsam mit LHStv.in Gaby Schaunig und LR Daniel Fellner 13 Schülerinnen und Schüler der privaten Musikschule Katolnig für ihre außerordentlichen Leistungen bei den Harmonika Staatsmeisterschaften 2018, beim Alpe-Adria Wettbewerb 2018 (Slavko Avsenik Preis) und für elf Staatsmeistertitel seit dem Jahr 2014.

Der Landeshauptmann zählte alle zu Ehrenden namentlich auf und gratulierte ihnen ganz herzlich zu ihren tollen, musikalischen Leistungen. "Mit viel Einsatz, Ausdauer, Fleiß und Energie aber auch dank der Geduld Eurer Geschwister, Eltern und der Lehrer habt ihr Euch viel erarbeitet und beschert dem kulturellen Kärnten einen schönen Tag", hob er hervor. Gleichzeitig dankte Kaiser den Lehrkräften für ihren motivierenden und akribischen Unterricht und den zwei Bürgermeistern Franz Felsberger (Ebenthal) und Arnold Marbek (Poggersdorf) dafür, dass sie das Land Kärnten auf die tollen Leistungen der Musikschule Katolnig, sie wurde 2006 gegründet, aufmerksam gemacht hätten. "Mit ihren musikalischen Harmonikaauftritten, auch über die Grenzen hinaus, sind alle jungen Harmonika Spieler der Privatmusikschule auch eine schöne Visitenkarte für das Musikland Kärnten", sagte Kaiser.

Angeschnitten vom Landeshauptmann wurde auch kurz die derzeitige Debatte über die ORF GIS-Gebühren und das Landeskonservatorium, das sich in der Zielgeraden zur Weiterentwicklung in eine Gustav Mahler Privatuniversität für Musik befindet. "Für mich als Kulturreferent sind die GIS Gebühren wichtig. Bekommt doch das Kärntner Musikschulwerk aus den Gebühren eine beachtliche Summe. Außerdem wird die Privatuniversität ein großes Renommee für Kärnten darstellen, hob der Kulturreferent hervor.

Die Geehrten: Gabriel Bürger, Jonas Grabner, Christina Katolnig, Patrick Raspotnig-Sibitz, Fabrice Schmiedmaier, Samuel Staudinger (alle Ebenthal); Markus Waschnig, Marina Waschnig, Matthias Waschnig (alle Köttmannsdorf); Nico Konstantinovics, Raphael Maier, Antonia Simon (alle Klagenfurt); Sigfried Smetanig (Pubersdorf).



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD Kärnten/Helge Bauer