News

LOKAL

Kärnten hat 25 neue Polizisten

25.04.2019
LH Kaiser und LR Gruber bei feierlichem Lehrgangsabschluss des Polizeigrundausbildungslehrganges in Sicherheitsakademie Krumpendorf


Klagenfurt (LPD). Im SIAK-Bildungszentrum Kärnten in Krumpendorf konnten heute, Donnerstag, acht Polizistinnen und 17 Polizisten ihre Bestellungsdekrete nach ihrer erfolgreichen Dienstprüfung und ihrem Lehrgangsabschluss in Empfang nehmen. Bei der Feier und Dekretübergabe mit dabei waren seitens des Regierungskollegiums auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesrat Martin Gruber.

"Ich stehe hier als Sohn eines Polizisten vor Ihnen. Ihr Beruf genießt ein hohes Ansehen in der Öffentlichkeit, hat viele herausfordernde Aufgaben und birgt Begriffe wie Ethik, Sicherheit und Schutzgefühl in sich", hob der Landeshauptmann hervor. Die 25 neuen Polizistinnen und Polizisten würden ab 1. Mai die hohe Qualität der Sicherheit in Kärnten sowie das "Sich-wohlfühlen-können" weiter verstärken. Der Landeshauptmann verwies darauf, dass die Polizei als Exekutive, neben der Legislative und der Justiz, die dritte wichtige Kraft im Staat sei. "Sie machen vieles überhaupt erst möglich", dankte Kaiser allen, die sich in den Dienst der Allgemeinheit stellen.

Generalsekretär Peter Goldgruber aus dem Innenministerium hob hervor, dass Österreich das sicherste Land in der EU bzw. das drittsicherste Land in der Welt sei. Damit verbunden seien riesige Aufgaben für die Polizei. An die neuen Kollegen richtet er den Appell, sich zu engagieren und sich einzubringen. "Dann haben sie die Chance bis in die Führungsebene weiter zu kommen. Vergessen sie jedoch dabei nicht, dass Polizeiarbeit Teamarbeit ist", strich der Generalsekretär hervor.

Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß betonte, dass Kärnten bei der Polizei eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Polizisten habe. "Kärnten braucht beides, und eine Verjüngung tut der Polizei gut", so Kohlweiß. Ebenso wie Goldgruber verwies Kärntens ranghöchste Polizistin auf die zahlreichen Aufstiegschancen bei der Polizei. "Wir brauchen auch künftig Menschen mit Führungsverantwortung", lautet ihr Appell.

Oberst Edith Kraus-Schlintl stellte den Lehrgang als Leiterin des SIAK/Bildungszentrums Kärnten vor. Worte der Besinnung sprachen im Rahmen des Festaktes die Exekutivseelsorger Christian Stromberger und Michael Matiasek. Moderiert wurde der Festakt von Chefinspektor Felix Pirker, stellvertretender Leiter des Bildungszentrums. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Polizeimusik der LPD Kärnten.

Neben Familien und Freunden der Absolventinnen und Absolventen nahmen auch LAbg. Klubobmann Gernot Darmann, Krumpendorfs Bürgermeisterin Hilde Gaggl, der Leiter der Staatsanwaltschaft Klagenfurt, Josef Heißl, Landesverwaltungsgerichts-Präsident Armin Ragossnig und Hermagors Bezirkshauptmann Heinz Pansi an der Feier teil.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD Kärnten/Wolfgang Jannach