News

LOKAL

Aich/Dob zum dritten Mal Österreichischer Meister

26.04.2019
LH Kaiser gratuliert Volleyballern bei Meisterfeier zum Titel - Kärnten ist Volleyball-Hochburg, Bleiburg ist Stern des Südens - Sportland Kärnten dankt Athleten für herausragende Leistungen


Klagenfurt (LPD). Das ließ sich der Präsident des Kärntner Volleyball-Verbandes (KVV), Landeshauptmann Peter Kaiser, natürlich nicht nehmen, bei der Feier von Österreichs frischgebackenen Volleyball-Meister heute, Freitag, in Bleiburg am Wiesenmarktgelände dabei zu sein. Zum dritten Mal holten sich die Volleyballer von Aich/Dob den österreichischen Meistertitel. Kaiser gratulierte den Sportlern persönlich und würdigte hochoffiziell von Seiten des Landes die herausragende Leistung der Kärntner Volleyball-Mannschaft.

"Ich bin wohl der erste Sportreferent, der in einer Nacht zwei Meister erlebt. Ich gratulieren allen, die zu diesem sportlichen Erfolg beigetragen haben und kann von Seiten des Landes garantieren, dass auch wir weiterhin für die entsprechenden Rahmenbedingungen sorgen. Ganz Kärnten ist stolz auf diese Leistung unserer Sportler", spracht Kaiser in seinem Statement den KAC, der ebenfalls Österreichischer Meister wurde, und die Ausbaupläne der Volleyball-Halle in Bleiburg an.

Kaiser erklärte, dass das Sportreferat und das LR Daniel Fellner, der beim Zitterspiel der Aich/Dober persönlich dabei war, mit dem Gemeindereferat alles tun werden, damit die Ballspiel-Halle in Zukunft auch europacup-tauglich wird. Die entsprechenden Umbau- bzw. Ausbaupläne liegen am Tisch.

Kaiser würdigte aber nicht nur die Leistung der Sportler, Trainer und Sponsoren, sondern auch die Bleiburger Wirtschaft. Denn die Meisterfeier fand im Rahmen der derzeit laufenden Frühjahrsmesse am Wiesenmarktgelände statt. "Aich/Dob hat ein sportliches Zeichen gesetzt, die Bleiburger Unternehmer setzen mit der Messe ein wirtschaftliches Zeiche. Bleiburg ist der Stern des Südens", lobte Kaiser die Ambitionen und das Engagement aller Funktionäre, ehrenamtlich Tätigen und aller Unternehmer.

Kärnten hat sich Dank der Spielleidenschaft und der Leistung der Mannschaft von Aich/Dob zur Volleyball-Hochburg gemausert. Dem Meistertitel, der dritte der Unterkärntner in Folge, liegt eine hervorragende Saison zu Grunde. Dazu gehört beispielsweise auch der sensationelle Sieg der Kärntner über den Niederländischen Meister Groningen im Rahmen der CEV Champions League.

Kaiser hielt diesbezüglich fest, dass Volleyball gemessen an den internationalen Teilnahmen und Erfolgen momentan die erfolgreichste Mannschaftssportart Kärntens sei. Kärnten könne auf eine starke Kontinuität in der Nachwuchsarbeit, engagierte Funktionäre sowie großartige Leistungen der Aktiven bauen. Kaiser dankte aber auch den Sponsoren für ihre wichtige Unterstützung.

Persönlich gratulierten weiters Lorenz Kummer, Direktor der Posojilnica, Hauptsponsor der Volleyball Mannschaft, Bleiburgs Bürgermeister Stefan Visotschnig, Landessportdirektor Arno Arthofer und Hans Werner Megymoretz von der Sportunion, dem Dachverband, dem Aich/Dob angehört. Megymoretz hob vor allem die langjährige Tätigkeit von Martin Micheu für den Volleyball-Verein hervor. "Martin ist ein Vorzeigefunktionär für ganz Österreich", so Megymoretz.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Gerlind Robitsch
Fotohinweis: LPD Kärnten/Szalay Perlmutt Pictures