News

SPORT

Österreichs U15- Fußball-Nationalteam traf auf Nordmazedonien

29.04.2019
Sportreferent LH Kaiser nahm im Wörtherseestadion den Ankick vor - Spiel endete mit 1:2-Niederlage der Österreicher


Klagenfurt (LPD). Im Rahmen des 16. Internationalen Fußballturniers der Nationen für U15-Nationalmannschaften fanden heute, Montag, im Wörtherseestadion in Klagenfurt zwei Vorrundenspiele der Gruppe D statt. Das österreichische U15-Team traf auf Nordmazedonien. Die Österreicher verloren das Spiel mit 1:2 (1:1) - Tore: Ristanic, 25, bzw. Gudjufi, 7., Abduli 36. - Im zweiten Spiel traf Portugal auf Norwegen (14 Uhr).

Den Spielankick des ersten Spiels nahm Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser vor. Er hieß alle Teams in Kärnten herzlich willkommen. "Das Turnier ist für das Land und die Landeshauptstadt eine große Auszeichnung und es freut mich, dass zwei wichtige Gruppenspiele im Klagenfurter Wörtherseestadion über die Bühne gehen", hob er in seinen Grußworten hervor. Für ihn ist das Turnier, insgesamt nehmen 16 U15-Nationalteams in vier Gruppen teil, auch eine geheime WM. Das Wörtherseestadion und die Sportplätze in Kötschach-Mauthen, Hermagor und Arnoldstein bieten den richtigen Rahmen. Zudem sei das Turnier für die Organisatoren eine große Herausforderung.

Dem heimischen Nationalteam wünschte er, dass es ihm heute erneut gelinge, zu punkten. "Wenn es gelingt, dann ist im Laufe des Turniers noch einiges möglich", so Kaiser. Die Zuschauer, unter ihnen Schulklassen, forderte er auf, das U15-Team stimmkräftig zu unterstützen. Gleichzeitig erinnerte er daran, dass heute am späten Nachmittag auf den Neuen Platz die KAC-Meisterfeier über die Bühne gehe.

Dass das Turnier auch bei großen europäischen Top-Klubs seit Jahren auf Interesse stößt, beweist die Anwesenheit zahlreicher Scouts. Im Vorjahr waren Spielerbeobachter von elf Teams, allein fünf aus England (Manchester City, Leeds United, Chelsea, Southampton, Wolverhampton), in Klagenfurt vor Ort. Ehemalige Spieler des Turniers, die eine Profikarriere eingeschlagen haben, sind Dejan Lovren (FC Liverpool), Matija Nastacic (FC Schalke 04) und Torhüter Gianluigi Donnarumma (AC Milan).

In Kärnten sind die vier Teams der Gruppe D in Beherbergungsbetrieben in Kötschach Mauthen untergebracht. Die Vorrundenspiele in Kärnten (27. bis 30. April) finden in Kötschach- Mauthen, Hermagor, Klagenfurt und Arnoldstein statt. In den ersten Spielen am Samstag, 27 April, besiegte Österreich - Norwegen mit 2:0 (Tore Kameri/35.,FE, Reischl/61.). Portugal - Normazedonien endete ebenfalls 2:0.

Österreich spielt morgen, Dienstag, um 17 Uhr in Kötschach- Mauthen gegen Portugal. Norwegen trifft in Arnoldstein um 17 Uhr auf Nordmazedonien. Das Turnierfinale geht am 4. Mai um 18 Uhr in Gradisca (Italien) über die Bühne.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD Kärnten/Gerd Eggenberger