News

LOKAL

Logistikterminal Gebrüder Weiss in Maria Saal wächst

25.05.2019
LH Kaiser lobte das ausgezeichnete Zusammenspiel der Geschäftsleitung und der engagierten Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter mit dem globalen Konzern


Klagenfurt (LPD). Gebrüder Weiss ist mit seiner 500-jährigen Geschichte das älteste Transportunternehmen der Welt. Heute, Samstag, wurde am Standort Maria Saal die bereits vierte Geschäftserweiterung mit einem großen Familienfest im Beisein von Landeshauptmann Peter Kaiser und Wirtschaftsreferent Landesrat Sebastian Schuschnig eingeweiht.

"Die neuerliche Erweiterung in Maria Saal zeigt ganz deutlich, welch ausgezeichnetes Zusammenspiel es zwischen der Geschäftsführung in Kärnten, dem globalen Konzern und den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort gibt", betonte der Landeshauptmann. Kärnten rücke immer mehr in den Mittelpunkt Europas und die Landesregierung tue alles, um Vernetzungen zu schaffen, damit Unternehmen wie die Gebrüder Weiss ihrer Aufgabe mit Präzision nachkommen könnten. "Es ist wunderbar mit solchen Partnern zu arbeiten, so können wir mit Riesenschritten pünktlich, genau und gemeinsam in moderne Zeiten gehen", sagte Kaiser.

"Die Investition in Kärnten macht deutlich, dass dieses Unternehmen an seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, den Standort und an unser Bundesland glaubt", meinte Schuschnig. Besonders hervorgehoben hat der Wirtschaftsreferent die ausgezeichnete Lehrlingsausbildung, die für hochausgebildete Fachkräfte sorge.

Bürgermeister Anton Schmid verwies in einem kurzen Ausblick auf die Entwicklung des Unternehmens in Maria Saal: "Wir haben eine großartige Kooperation und schätzen es sehr, dass wir diese Firma bei uns haben."

Von der Geschäftsleitung Gebrüder Weiss betonten Vorstandsmitglied Jürgen Bauer und Regionalleiter-Mitte Peter Schafleitner, dass diese Erweiterung ein Bekenntnis zum Standort Kärnten sei. "Der enorme Kundenzuspruch lässt diesen Ausbau zu, aber Voraussetzung sind immer flexible, motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter."

Die Moderation übernahm Martina Klementin. Für die Begrüßung zuständig war Niederlassungsleiter Markus Ebner, der darauf hinwies, dass Gebrüder Weiss das älteste Transportunternehmen der Welt, aber ein österreichisches Familienunternehmen geblieben sei. "Wir sorgen mit viel Leidenschaft und Engagement dafür, dass Import und Export funktionieren. Wir machen den Griff in Regale möglich", so Ebner. Auch er verwies auf die Wichtigkeit einer sehr guten Lehrlingsausbildung und dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren großen Einsatz.


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser, LR Schuschnig
Redaktion: Ulli Sternig
Fotohinweis: LPD Kärnten/Helge Bauer