News

WIRTSCHAFT

Kärntner Landeswappen für Tribotecc GmbH

07.06.2019
LH Kaiser zeichnete Unternehmen in Arnoldstein aus


Klagenfurt (LPD). Die Tribotecc GmbH in Arnoldstein hat seit heute, Freitag, das Recht zur Führung des Kärntner Landeswappens. Verliehen wurde ihr dieses von Landeshauptmann Peter Kaiser, der das Unternehmen im Industriepark Euro Nova besuchte. "Ihr erzeugt hier Qualität, die von Kärnten in die ganze Welt hinaus geht", betonte Kaiser und hob die große Innovationskraft des Unternehmens hervor. "Das ist eine Leistung, die Sie alle erbringen", wandte er sich an die anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Tribotecc-Geschäftsführer Christoph Herzeg, Treibacher-Vorstand Rainer Schmidtmayer und Betriebsleiter Andreas Legner führten den Landeshauptmann durch das Unternehmen. Ebenfalls anwesend waren Arnoldsteins Vizebürgermeister Reinhard Antolitsch und Euro Nova-Geschäftsführer Eric Gotschier.

Die Tribotecc GmbH ist der weltweit führende Hersteller von Metallsulfiden. Diese kommen als funktionale Additive in Brems- und Kupplungsbelägen ebenso zum Einsatz wie in Schmiermitteln, Kunststoffen, Sinterformteilen, Schleifmitteln, Batterien und in vielen anderen Anwendungen. Die Tribotecc GmbH ist ein Tochterunternehmen der Treibacher Industrie AG und der Treibacher Industrieholding GmbH. Im Vorjahr gewann die Tribotecc u.a. den Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten.

Infos unter www.tribotecc.at



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD Kärnten/Höher