Presseaussendungen

LOKAL

150 Jahre Kärntner Landesfeuerwehrverband

13.06.2019
LH Kaiser dankte im Namen der Kärntner Landesregierung und der Bevölkerung für Einsatz und Engagement - Die Feuerwehren tragen maßgeblich zur Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger bei


Klagenfurt (LPD). Der 13. Juni 1869 war ein ganz besonderer Tag im Kronland Kärnten: Im Wappensaal des Landhauses wurde der Kärntner Landesfeuerwehrverband als erster Verband Österreichs in der Österreich-Ungarischen Monarchie gegründet. Diesem wichtigen Tag wurde heute, Donnerstag, - 150 Jahre später - mit einem großen Festakt an eben dieser Gründungslokation gedacht. Teilgenommen haben neben vielen anderen Ehrengästen auch die Mitglieder der Kärntner Landesregierung mit Landeshauptmann Peter Kaiser an der Spitze.

"Wir alle wissen, was wir an unseren Feuerwehren haben und als Landeshauptmann kann ich mir durch ihre gute Arbeit sicher sein, dass die Zusammenarbeit aller Einsatz- und Rettungsorganisationen im Ernstfall effizient und professionell funktioniert. Zu diesem Gelingen leisten sie einen wichtigen und unschätzbar wertvollen Beitrag", so Kaiser. Der Begriff des "Füreinanderdaseins", der Solidarität, setze neben großer technischer Versiertheit auch voraus, Zeit für andere zu haben. "Sie verhindern Schlimmstes, mildern Passiertes und sorgen dafür, dass Gefahren erst gar nicht entstehen", so der Landeshauptmann.

Es sei sehr wichtig, dass der hohe Sicherheitsstandard der Bevölkerung gewährleistet bleibe, denn dieser trage maßgeblich zur Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger bei. "Alle Kärntnerinnen und Kärntner sollen wissen, welche Qualität es ist, dass es Feuerwehren gibt, dass Menschen bereit sind, alles - auch ihr Leben für andere zu geben", betonte der Landeshauptmann. 4,2 Prozent der gesamten Bevölkerung würden in unserem Bundesland diesen blauen Anzug tragen und seien bereit für 95,8 Prozent da zu sein. "Manchmal ist geben seliger als nehmen, bleiben Sie bereit für die nächsten, die Hilfe brauchen. Dafür möchte ich ihnen allen von ganzem Herzen danken und meine Wertschätzung im Namen des Landes Kärnten aussprechen", sagte der Landeshauptmann.

"Heute wurde als Ausdruck der Wertschätzung sogar die Landtagssitzung unterbrochen", berichtete Landtagspräsident Reinhart Rohr und überbrachte die Glückwünsche aller Landtagsmitglieder. Besonders hingewiesen hat Rohr auf das großartige Zusammenwirken aller Sicherheitskräfte in Kärnten.

In Klagenfurt gebe es zehn Freiwillige, vier Betriebsfeuerwehren, eine Berufsfeuerwehr und insgesamt 550 Kameradinnen und Kameraden, so Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. "Ich danke allen 24.000 Feuerwehrleuten in Kärnten für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und das Engagement - es ist ein gutes Gefühl Euch zu haben."

"Man kann sich auf die Kärntner Feuerwehren verlassen", meinte Albert Kern, Präsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes. Das Gründungs-Motto "Gemeinsam können wir viel bewegen, gemeinsam sind wir stark" sei damals das oberste Ziel gewesen und gelte auch heute noch. Besonders gelobt hat Kern die Professionalität der Ausrichtung der Internationalen Feuerwehrwettkämpfe 2017 in Villach. Als Wertschätzung verlieh der Präsident Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin das Verdienstzeichen 1. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes.

Landesfeuerwehrkommandant Robin berichtete unter dem Motto "150 Jahre Helfen - von Menschen für Menschen" über die Geschichte des Kärntner Feuerwehrwesens. Es sei eine sehr prägende Zeit mit vielen Veränderungen und einer Vervielfachung der Aufgabengebiete gewesen. "Aber die Werte ‚Miteinander und Füreinander‘ sind gleichgeblieben." Robin verwies auch darauf, dass sich in den letzten 20 Jahren die Einsätze verdreifacht hätten und dass Frauen mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkender Fixpunkt in den Feuerwehren seien.

Für die Moderation zuständig war ORF-Lady Ute Pichler-Hofstätter, die musikalische Umrahmung der Veranstaltung übernahmen die Geschwister Lexer. Über die Feuerwehr als Teil der Kärntner Seele referierte der bekannte Theologe und Psychotherapeut Arnold Mettnitzer, von der Feuerwehrjugend gab es ein Gedicht. Übergeben wurde auch ein Gemälde von Helmut Blazej, Bezirksfeuerwehrkommandant in Völkermarkt. Es wird im Kärntner Landesverband seinen Platz finden.

Unter den zahlreichen Ehrengästen waren Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Peter Ambrozy, Präsident des Roten Kreuzes, Militärkommandant Walter Gitschthaler, Superintendent Manfred Sauer und Diözesanadministrator Dompropst Engelbert Guggenberger.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig
Fotohinweis: LPD Kärnten/fritzpress


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.