News

SPORT

Kärnten Läuft: Zum 18. Mal wird der Wörthersee zur Laufarena

14.06.2019
LH Kaiser und LHStv.in Prettner zum Sportevent der Superlative: "Kärnten Läuft ist ein Highlight der Sommersaison" - 8.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zwischen 23. und 25. August erwartet - Neues Kärnten Läuft-Maskottchen "Frizi" sorgt für gute Stimmung


Klagenfurt (LPD). Bei der Auftaktpressekonferenz zur 18. Auflage von Kärnten Läuft (23. bis 25. August) wurden heute, Freitag, von Organisator Michael Kummerer Details zum dreitätigen Sportevent der Superlative vorgestellt. Das Starterfeld von Österreichs schönstem und schnellstem Halbmarathon wird sich auch in diesem Jahr sehen lassen können, informierte Kummerer in der Villa Lido. So kommt Österreichs Marathon-Rekordhalter Lemawork Ketema mit der gesamten österreichischen Laufelite an den Wörthersee. "Es wird spannend zu sehen sein, wenn die österreichischen auf die internationalen Spitzenleute treffen", so der Organisationschef.

Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser betonte die große mediale, touristische und infrastrukturelle Wertschöpfung des Events. "Kärnten Läuft ist ein Highlight der Sommersaison am Wörthersee. Der Optimismus und das Engagement des Organisationsteams sind ungebrochen", so Kaiser, der besonders das Gemeinschaftserlebnis von Jung bis Alt hervorstrich. "Durch die verschiedenen Laufbewerbe wird ein sehr breites Spektrum angesprochen. Zusammen mit dem Rahmenprogramm macht es Kärnten Läuft zu einer sehr lebendigen Veranstaltung", erklärte der Landeshauptmann, der auch in diesem Jahr - gemeinsam mit LHStv.in Beate Prettner - den AK-Viertelmarathon von Pörtschach nach Klagenfurt in Angriff nehmen wird.

Der Halbmarathon von Kärnten Läuft gilt zudem wieder als Österreichische Meisterschaften. "Mit unseren Kärntner Athleten Christian Robin und Eva Wutti haben wir heiße Eisen im Feuer", so Kaiser, der dem gesamten Organisationsteam rund um Michael Kummerer seinen Dank aussprach. "Es wird ein unvergessliches Event", so Kaiser.

Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner strich den hohen gesundheitlichen Wert der Veranstaltung heraus. "Gesundheitspolitik beginnt bei der Prävention und bei gesundheitsfördernden Maßnahmen. Studien belegen, dass regelmäßiger Sport, im Ausmaß von 150 Minuten pro Woche, unsere Gesundheit positiv beeinflusst. Man senkt damit entscheidend Krankheitsrisiken", so Prettner. Bei Kärnten Läuft gehe es vor allem um die Freude an der Bewegung. "Man kann Bewegung in den Tagesablauf einbauen und damit Gesundheit erlaufen. Kärnten Läuft ist ein nicht mehr wegzudenkender Baustein in unserem Präventionsprogramm, vor allem, weil es neben den Profis die breite Masse anspricht, aktiviert und mobilisiert", erklärte die Gesundheitsreferentin.

Eine Neuerung bei Kärnten Läuft ist in diesem Jahr die Gemeindewertung. Dabei wird die bewegteste und aktivste Gemeinde in ganz Kärnten und Osttirol gesucht. Die drei Gemeinden mit den meisten aktiven Lauf-Teilnehmern in Relation zur Einwohnerzahl werden am 16. September im Casino Velden prämiert. Peter Gauper vom Hauptsponsor Raiffeisen Landesbank betonte, man wolle mit dieser innovativen Idee die ländlichen Regionen unterstützen und neue Zielgruppen ansprechen.

Für Klagenfurts Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler zählt Kärnten Läuft zu einer der wichtigsten Sportveranstaltungen der Landeshauptstadt. Vor allem die Weiterentwicklung der Running City zu einer Informationsmesse sei bemerkenswert, so Pfeiler.

Insgesamt werden an den drei Tagen von Kärnten Läuft 8.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Mit dem Halbmarathon, dem Viertelmarathon, dem Frauenlauf und einer Vielzahl anderer Laufbewerbe (Nightrun, Dogging, Junior Marathon, Bambini Sprint, Familienlauf) ist für jede Sportlerin und jeden Sportler der passende Wettbewerb im Angebot. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen und wurde erweitert: Eröffnet wird das Event erstmals mit einer Modenschau. Partys, ein Kabarettabend und die Sportmesse in der "Running City" runden das Freizeit- und Sporterlebnis für die ganze Familie ab.

Neu ist auch das Kärnten Läuft-Maskottchen. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs an Kärntner Schulen wurden kreative Ideen gesucht und auch gefunden: Der schnelle Hecht "Frizi" stammt aus der Feder von Melanie Pendo Schreiber (VS Lind ob Velden) und wird für gute Stimmung unter Sportlern und Fans sorgen. Präsentiert wird er im Rahmen eines Maskottchen-Laufs am Samstag.

Mehr Informationen zum Event unter www.kaerntenlaeuft.at.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Fabian Rauber
Fotohinweis: Kärnten Läuft