Presseaussendungen

LOKAL

Schulische Pflegefachausbildung statt Pflegelehre

24.06.2019
LHStv.in Prettner: EU-Schutzbestimmungsgesetz verbietet Pflegelehre aus gutem Grund - Land Kärnten plant Pflegeausbildung in BHS


Klagenfurt (LPD). "Der Pflegebereich zählt zu den größten Wachstumsbereichen - damit einher geht die Notwendigkeit, auf entsprechend ausgebildetes Pflegepersonal zurückgreifen zu können. Wir in Kärnten habe die Weichen dafür gestellt und justieren laufend und vorausschauend nach", betont Kärntens Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner. Für die (nahe) Zukunft plant sie daher - gemeinsam mit der Bildungsabteilung des Landes Kärnten - einen schulischen Ausbildungsschwerpunkt Pflege: "Eine Möglichkeit wäre, die Ausbildung zur Pflegefachassistenz in berufsbildenden Schulen zu verankern. Erste entsprechende Gespräche laufen. Wir wollen mit zumindest zwei, eventuell auch drei Schulen - idealerweise in Ober- und Unterkärnten sowie im Zentralraum - starten. Wir gehen davon aus, dass wir im September 2020 soweit sind. Dieses Konzept hat Hand und Fuß und basiert auf fundierten Überlegungen", erklärt Prettner. Experten würden jedenfalls voll und ganz hinter diesem Konzept stehen. Anders als bei der Pflegelehre - "diese wird ja von Fachleuten strikt abgelehnt", sagt die Gesundheitsreferentin.

In diesem Zusammenhang erteilt Prettner der in Kärnten wiederaufflammenden Forderung nach einer Pflegelehre ein "klares Nein aus guten Gründen": "Erstens ist die Pflegelehre in der EU gesetzlich verboten. Laut Schutzbestimmungen ist die praktische Ausbildung erst nach Vollendung des 17. Lebensjahres zulässig; Nachtdienste während der praktischen Ausbildung dürfen überhaupt erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres absolviert werden", macht Prettner auf die unmissverständliche Rechtslage aufmerksam. "Abgesehen von den rechtlichen Bestimmungen wäre es Jugendlichen nicht zumutbar, sich mit 14, 15, 16 Jahren einer psychisch derart herausfordernden Aufgabe zu stellen", ist die Gesundheitsreferentin überzeugt. Die zunehmend komplexen Pflegefälle, für die auch eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz erforderlich sei, würden 15-Jährige weit über ihre Grenzen bringen.

"In Kärnten startet die reguläre Ausbildung zur Pflegeassistenz nach erfolgreicher Absolvierung von zehn Schulstufen, sprich mit 16 bzw.17 Jahren. Das ist früh genug", so Prettner. Die neue dreistufige Ausbildungsstruktur - Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz und diplomierte Gesundheits- und Krankenpflege - würde in der Folge berufsbegleitende Aufschulungen zulassen. "Das ist ein großer Vorteil. In Kärnten bieten wir daher laufend entsprechende Sonderausbildungen an", informiert Prettner.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Stirn


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.