News

WIRTSCHAFT

Vom Pionier zum Mitgestalter der Kärntner Forschungsszene: Werner Scherf erhielt Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten

28.06.2019
LHStv.in Schaunig: Land Kärnten dankt Werner Scherf für seine Bemühungen rund um den Forschungs- und Wirtschaftsstandort Kärnten


Klagenfurt (LPD). Werner Scherf, geschäftsführender Vorstand der Carinthian Tech Research (CTR), erhielt heute, Freitag, das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten für seine Verdienste rund um die CTR und den Forschungsstandort Kärnten. Ohne sein engagiertes Zutun und seine stetigen Bemühungen um internationale Sichtbarkeit im Bereich der Innovations- und Technologiesysteme wären weder die CTR noch der Forschungsstandort Kärnten im Bereich der Mikrosensorik national bzw. international so erfolgreich. Und als wäre das noch nicht genug, zeigte sich Werner Scherf stets bestrebt Jungforscherinnen und Jungforscher auf ihrem Aus- und Weiterbildungsweg zu begleiten.

"Werner Scherf gestaltete und begleitete höchst erfolgreich, motiviert und engagiert den Werdegang der CTR von der schwierigen Frühphase, in der er die Verantwortung für die CTR übernahm, bis zum Merger zwischen der CTR und den Silicon Austria Labs (SAL). Ohne seine vorausschauenden, zukunftsorientierten Bemühungen wäre SAL so nie zustande gekommen. Als CEO inspirierte er, scheute nicht davor zurück eine Vorbildfunktion - auch für andere Zentren - zu übernehmen und förderte den wissenschaftlichen Nachwuchs in allen seinen Tätigkeitsfeldern", beschrieb Technologiereferentin LHStv.in Gaby Schaunig den Geehrten.

Die designierte SAL-Divisions-Leiterin für Sensorsysteme, Christina Hirschl, langjährige Mitarbeiterin des Ehrenzeichenträgers, charakterisiert ihren Vorgesetzten als eine Rarität der Manager-Welt: "Scherf hat neben dem großen strategischen Feingefühl auch für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer ein offenes Ohr und das macht ihn zu einem Forschungsmanager, der es versteht, wissenschaftliche Exzellenz mit Herz und Verstand zu verbinden."

Die vielseitigen Talente des Mitgestalters der Kärntner Forschungsszene prägen Werner Scherfs Verdienste. "Man kann sich wohl kaum einen würdigeren Träger des Großen Ehrenzeichens des Landes Kärnten vorstellen", gratulierte Schaunig herzlich.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Waldner/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig