News

WIRTSCHAFT

30 Start-ups als "Sales Experten" ausgezeichnet

01.07.2019
LR Schuschnig: Gratulation an erfolgreiche Absolventen des ersten Jahrgangs der Start-up Sales Academy - Innovative Ideen bestmöglich zu verkaufen, ist Ziel der Ausbildung


Klagenfurt (LPD). "Kärnten braucht viele junge und innovative Start-ups, die für frischen Wind und Wachstum sorgen. Gute, innovative Ideen alleine führen aber nicht automatisch zum Erfolg eines Unternehmens, deshalb wurde seitens des Wirtschaftsreferates die Start-up Sales Academy ins Leben gerufen, die unseren Start-ups das unternehmerische Handwerkszeug für eine erfolgreiche Selbstständigkeit mitgeben soll. Den Pionieren der Ausbildung des ersten Lehrgangs gratuliere ich herzlich und wünsche den Absolventinnen und Absolventen für die Zukunft viel Erfolg", so Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig anlässlich des Lehrgangs-Abschlusses der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Start-up Sales Academy im see:PORT in Pörtschach.

Unter den Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs befinden sich auch zahlreiche namhafte Start-ups wie Sticklett, Bitmovin, BeeSaver, harmony&care, Mamabo, Mediapool, Tremitas, better-parking, MyAcker. "Als Wirtschaftslandesrat bin ich nicht nur stolz auf unsere Start-ups, sondern möchte ihnen die besten Startchancen ermöglichen und entscheidende Kenntnisse aus dem Sales-Management mit auf ihrem Weg geben. Denn oft starten die Unternehmen mit tollen Ideen und laufen Gefahr, auf den Bereich Sales zu vergessen. Daher vermitteln wir mit der Academy das Know-how, um Ideen am Markt erfolgreich zu vertreiben. Verkauf ist die Basis von Umsatz und Umsatz die Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg", hob Schuschnig den inhaltlichen Schwerpunkt des Lehrgangs hervor, der die Erfahrungswerte aus dem ersten Lehrgang für das nächste Lehrprogramm nutzen möchte: "Die Erfahrungen und das Feedback aus dem Pionier-Lehrgang nutzen wir als Grundlage, um künftig ein noch besseres, gezielteres und praxisorientiertes Programm zu erarbeiten", kündigte Schuschnig an.

Die Start-up Sales Academy wurde in Kärnten erstmalig 2018 angeboten und ist eine von laufenden Maßnahmen, die im Rahmen des Gründer- und Start-Up Schwerpunktes gesetzt werden, um die Rahmenbedingungen für aufstrebende Unternehmen weiter zu verbessern und in Kärnten so das Start-up-Ökosystem weiter aufzubauen. "Die besten Ideen bestmöglich zu verkaufen und den Erfolg des Unternehmens nachhaltig zu sichern, ist das Ziel der Start-up Sales Academy. Wir wollen als Land Kärnten damit einen Beitrag leisten, dass Start-ups mit großartigen Ideen auch langfristig von Kärnten aus erfolgreich sind", so Schuschnig.
Seitens des Landes Kärnten wurde ein Stipendium für 30 Kärntner Start-ups ausgeschrieben. Interessierte Start-ups konnten sich für das Stipendium bewerben, die Auswahl fand über ein öffentliches Pitching statt. Die ersten Absolventinnen und Absolventen haben jetzt den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen.



Rückfragehinweis: Büro LR Schuschnig
Redaktion: Hetzel/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Schuschnig