Presseaussendungen

POLITIK

Regierungssitzung 3 - Offensive für Tourismus-Infrastruktur mit Strahlkraft startet

03.07.2019
LR Schuschnig: Fünf Millionen werden bis 2023 in innovative Tourismus- und Freizeitinfrastruktur investiert - Jährlicher Fördercall mit Schwerpunkt auf Saisonverlängerung - Nachhaltigkeit und Klimaschutz erstmals wichtiges Kriterium


Klagenfurt (LPD). "Mit diesem Förderprogramm mit einem Gesamtvolumen von fünf Millionen Euro starten wir eine Infrastrukturoffensive für den Tourismus und für die Einheimischen in Kärnten. Wir investieren landesweit in die Infrastruktur des Lebensraumes mit positiven Effekten für den gesamten Standort", sagte Tourismusreferent Landesrat Sebastian Schuschnig heute, Mittwoch, beim Pressefoyer nach der Regierungssitzung, in der dieses Förderprogramm für innovative touristische Projekte für die nächsten fünf Jahre beschlossen wurde. Damit bringt der neue Tourismuslandesrat eine der zentralsten Maßnahmen, die im Regierungsprogramm 2018-2023 für einen erfolgreichen Kärntner Tourismus verankert wurden, in die Umsetzung.

Als eine der ersten Maßnahmen habe er einen Förderschwerpunkt für touristische Infrastrukturprojekte mit überregionaler Strahlkraft als zentrales Vorhaben angekündigt. "Wir wissen, Kärnten hat viel Durchschnittliches, aber noch zu wenig Herausragendes. Das bestätigen auch die Gästebefragungen", betonte Schuschnig. Kärntens Infrastruktur werde zwar gut bewertet, sei jedoch nicht auf dem Niveau von anderen Bundesländern. Die Qualitätsansprüche der Gäste seien allerdings auf höchstem Niveau. "Kärnten muss hier weiter investieren. Mein Ziel als Tourismuslandesrat ist es, attraktive touristische Großprojekte mit überregionaler Strahlkraft zu initiieren, die insbesondere ein Angebot für die Nebensaisonen bilden und zur Saisonverlängerung der Kärntner Tourismuswirtschaft beitragen. Kärnten braucht Infrastrukturprojekte, die als neue ‚touristische Visitenkarten des Landes‘ dienen und auch bei Schlechtwetter ein Angebot für Touristen und Einheimische in ihrer Freizeitgestaltung darstellen", hielt Schuschnig fest.

Gestartet werde das Förderprogramm jetzt - im Juli 2019, jährlich werde es einen Fördercall mit unterschiedlichen Schwerpunkten geben. "Ziel ist es, große Projekte für das Land anzustoßen. Kärntens Touristiker haben in den letzten Jahren bereits bewiesen, dass viel innovatives Potenzial im Land besteht. Bei der Offensive geht es mir in erster Linie um Qualität: Lieber ein, zwei herausragende Projekte als zwanzig kleine", kündigte Schuschnig an. Jährlich stehe eine Gesamtfördersumme von einer Million Euro zur Verfügung.

"Um die Projekte zu bewerten und die besten auszuwählen, richten wir eine Jury aus österreichweit renommierten Experten aus den Bereichen Tourismus, Standort und Nachhaltigkeit ein", informierte Schuschnig. Erstmals fließen bei einem touristischen Fördercall umweltrelevante Aspekte und das Thema Nachhaltigkeit besonders stark in die Bewertung ein. "Der Klimaschutz ist eines der wichtigsten Themen unserer Generation, jeder muss einen Beitrag leisten. Daher werden die Projekte besonders auch nach der Nachhaltigkeit und den Maßnahmen zum Klimaschutz beurteilt. Wir fördern keine Projekte, die nicht einen Beitrag zum Klimaschutz leisten", hob Schuschnig hervor. Die Verwendung von heimischen Baustoffen, wie beispielsweise Holz und nachhaltige Energiekonzepte sollen damit auch im Tourismus forciert werden.

"Die Investition in moderne Lebensrauminfrastruktur ist eines meiner Kernanliegen. Wenn wir Kärnten über die Grenzen hinweg mehr Strahlkraft verleihen wollen, braucht es auch die entsprechenden Angebote im Land. Moderne und innovative Infrastruktur ist eine Visitenkarte des Landes und leistet somit auch einen wichtigen Beitrag zum Standortmarketing. Denn wenn wir das Land attraktiv für Fachkräfte machen wollen, ist auch moderne Freitzeitinfrastruktur ein wichtiges Asset im internationalen Wettbewerb", betonte Schuschnig.

Der Kärntner Tourismus sei derzeit auf Erfolgskurs, der durch das Förderprogramm zusätzlich gestärkt werden soll. "Der Tourismus in Kärnten entwickelt sich aktuell hervorragend, Kärnten hat ein sehr großes und diversifiziertes Angebot. Aber wir müssen mehr Herausragendes schaffen, damit Kärnten international an Einzigartigkeit im Angebot und Sichtbarkeit gewinnt", so Schuschnig.



Rückfragehinweis: Büro LR Schuschnig
Redaktion: Hetzel/Sternig


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.