Presseaussendungen

LOKAL

Unteres Drautal: Saubere Energie und Mobilität hautnah erleben

14.09.2019
LR.in Schaar und LR Schuschnig beim ersten Energie- und Mobilitätstag Unteres Drautal: Klimaschutz, Energie- und Mobilitätswende sind die bestimmenden Zukunftsthemen


Klagenfurt (LPD). Die Klima- und Energiemodellregion (KEM) Unteres Drautal mit den Gemeinden Fresach, Paternion, Ferndorf, Stockenboi und Weißenstein lud heute, Samstag, zum Energie- und Mobilitätstag ins Untere Drautal. Mobilitätsreferent Landesrat Sebastian Schuschnig und Energiereferentin Landesrätin Sara Schaar bedankten sich bei den Veranstaltern für die gelungene Organisation der ersten regionsweiten KEM-Veranstaltung, bei der den zahlreich erschienenen Besucherinnen und Besuchern Mobilitäts- und Energielösungen der Zukunft präsentiert wurden. Interessierte konnten sich über laufende Projekte der KEM-Region, das neu geschaffene Mobilitätsbüro, den interkommunalen Rufbus "Rudi" und emissionsfreie Fahrzeuge wie Elektro-Autos, -Fahrräder und -Mopeds informieren - Probefahrten inklusive.

Landesrätin Sara Schaar hob in ihrer Begrüßungsrede die Bedeutung der KEM für die Kärntner Energiewende hervor. "Insgesamt gibt es in Kärnten bereits 15 Klima- und Energiemodellregionen, die sich langfristig den 100-prozentigen Ausstieg aus fossiler Energie zum Ziel gesetzt haben. Sie sind neben den e5-Gemeinden und den Klimawandelanpassungsregionen (KLAR!) die wichtigsten Player bei der Forcierung erneuerbarer Energie und der Bewältigung der Klimakrise auf regionaler Ebene."

Derzeit hat Kärnten neben den 15 KEM-Regionen 46 e5-Gemeinden und 7 KLAR!-Regionen (das sind jene Regionen, die sich mit der Klimawandelanpassung unter der Voraussetzung der Erreichung der Pariser Klimaziele-Vereinbarung - weltweite Erwärmung um 1,5 Grad Celsius und den damit verbundenen klimatischen Auswirkungen und Lebensbedingungen - beschäftigen).

"Mit diesen drei Programmen, die sich aktiv in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energie und Klimaschutz engagieren und von der Umweltabteilung des Landes betreut werden, erreichen wir heute bereits mehr als 75 Prozent der Kärntner Bevölkerung", so Schaar. Mit zukunftsweisenden Initiativen und Förderrichtlinien, wie die von Landesrätin Schaar initiierte Aktion "Ölkesselfreie Gemeinden und Städte" und die Alternativenergieförderung für gewerbliche und öffentliche Gebäude, stellt das Land Kärnten weiter die Weichen für mehr Klimaschutz. "Es ist ganz entscheidend, jetzt und heute in Maßnahmen für eine lebenswerte Zukunft zu investieren - in Verantwortung für kommende Generationen", so die Landesrätin, die den Besucherinnen und Besuchern auch Testfahrten mit den angebotenen E-Fahrzeugen ans Herz legte. "Die E-Mobilität, die sich zunehmend weiterentwickelt und auch über unser e5-Landesprogramm in Zusammenarbeit mit der KELAG forciert wird, spielt als nachhaltige Technologie bei der Reduzierung der CO2-Emissionen eine wichtige Rolle."

Landesrat Sebastian Schuschnig betonte den Stellenwert moderner und nachhaltiger Mobilität für mehr Klimaschutz und die zu erreichende Mobilitätswende in Kärnten. "Mehr Qualität im Öffentlichen Verkehr und moderne Verkehrslösungen sind oberstes Gebot für eine attraktive und nachhaltige Mobilität im Sinne des Klimaschutzes. Der Tag der Mobilität bietet heute die Bühne für innovative und bedarfsorientierte Verkehrsangebote, die besonders in den ländlichen Regionen für Erreichbarkeit und Unabhängigkeit sorgen", so Mobilitätslandesrat Schuschnig. Ein besonderes Beispiel dafür, wie kleine Zubringersysteme effizient und nachhaltig die Mobilität für die Bevölkerung in den ländlichen Regionen stärken können, sei der Rufbus RUDI, der heute den Betrieb aufnimmt. "Kleine Zubringersysteme ergänzen optimal den bestehenden Linienverkehr und erfüllen die wichtige Zu- und Rückbringer-Funktion vor allem zur S-Bahn. Verkehrslösungen wie der Rufbus werden künftig eine immer wichtigere Rolle für einen attraktiven Öffentlichen Verkehr einnehmen", so Schuschnig.

Neben einem starken und attraktiven Öffentlichen Verkehr, der durch den Reformplan ÖV 2020 Plus in Kärnten konsequent realisiert werden soll, sei die Anwendung neuer und nachhaltiger Antriebsformen wie Wasserstoff essentiell. "Wie haben in Kärnten beste Voraussetzungen, grünen Wasserstoff sauber aus erneuerbaren Ressourcen herzustellen. Der Einsatz von Wasserstoff - nicht nur auf der Straße sondern auch in der Industrie - bietet für Kärnten enormes Potential, die Reduktion der CO2-Emissionen zu erreichen und Wertschöpfung im Land zu generieren, beispielsweise durch neue Green Jobs", so Schuschnig. Kärnten soll Wasserstoff-Modellregion werden, in der Wasserstoff-Technologien entwickelt und die notwendige Infrastruktur geschaffen werden.


Rückfragehinweis: Büro LR.in Schaar, Büro LR Schuschnig
Redaktion: Pinter/Hetzel
Fotohinweis: Büro LR.in Schaar


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.