News


Kärntens Verwaltung von Grund auf modernisiert

23.09.2019
LH Kaiser: „Dienstleistungsqualität der öffentlichen Verwaltung wird gesteigert“ – Handbuch für neues Prozessmanagement für Verwaltung fertig – Verwaltungsinnovationen Digitalisierung und Risikomanagement erreichen


Klagenfurt (LPD). Die öffentliche Verwaltung weiter zu modernisieren und Abläufe zu beschleunigen und vor allem die Herausforderungen der Digitalisierung anzugehen, hat sich die Landesregierung vor einigen Monaten vorgenommen. Dem Modernisierungsschritt zu Grunde liegt vor allem ein evaluiertes Prozessmanagement. Im Jänner 2019 beschloss die Landesregierung die entsprechenden Schritte für die Implementierung dieses Prozessmanagements sowie dem zu erstellenden Handbuch.


Das Handbuch liegt nun als Handlungsanleitung vor und wird in der morgigen Regierungssitzung am Dienstag behandelt werden. „Kärnten erfüllt damit den nächsten Schritt, um zur digitalen Vorzeigeregion zu werden, die Abläufe für Bürgerinnen und Bürger in der Verwaltung zu beschleunigen und die Dienstleistungsqualität zu erhöhen“, so Landeshauptmann Peter Kaiser. Das Handbuch wurde ausschließlich von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landesregierung erstellt, alle Abteilungen und die Bezirkshauptmannschaften waren beteiligt, womit es für jede Maßnahme auch gleich eine praktische Anwendungsprüfung gab, bevor sie verschriftlicht wurde.


Das Handbuch umfasst nicht nur einen theoretischen Input für die neuen internen und externen Abläufe, sondern auch praktische Beispiele und Formularvorlagen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Mit der Umsetzung erreichen wir zwei wesentliche Ziele dieser Verwaltungsinnovation: Prozesse werden digitalisiert bzw. automatisiert und das Risikomanagement auf der Prozessebene wird ausgebaut. Kurzgefasst: unsere Verwaltung wird schneller und besser“, so Kaiser. Wenn Schriftstücke einem standardisierten Ablauf verfolgen und damit z.B. unnötige Schleifen vermieden werden, erhöht das die Effizienz, Bürger werden besser und schneller serviciert.


Auch der Gesetzgebungsprozess ist im Handbuch veranschaulicht und die jeweiligen nötigen Vorlagen für die Nutzer werden zum Download zur Verfügung gestellt, ebenso wie Vorlagen und Checklisten. „Die Verantwortung für die Umsetzung einer effizienten, modernen Landesverwaltung liegt nun bei den einzelnen Dienststellen. Die interne Revision wird punktuelle Beratungen durchführen. Es steht nun einer zielgerichteten, zeitgemäßen Verwaltung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger nichts mehr im Weg“, fasst Kaiser zusammen.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser

Redaktion: Robitsch/Schäfermeier