News

LOKAL

Das "Licht des Südens" soll die Wanderlust wecken

01.10.2019
LHStv.in Prettner, LR Schuschnig, Sportdirektor Arthofer: Wörthersee-Wanderungen als Symbiose von Tourismus, Sport und Gesundheit - Mit hochkarätig besetzten Krimitagen liefert Wörthersee Tourismus GmbH den notwendigen Spannungsfaktor


Klagenfurt (LPD). "Wandern im Licht des Südens" und dazu Krimifeeling pur mit dem Who is Who der heimischen Krimiszene: Mit diesen beiden "Projekten" wollen Land Kärnten, die Wörthersee Tourismus GmbH und Kärnten Sport den "Goldenen Herbst" nicht zur stillen Zeit, sondern zum Dessert der Saison machen. Konkret bedeutet Wandern in der Region Wörthersee vier wundervolle Wanderwochen im Oktober inklusive kostenlosem Aktiv-Programm und finalem Event, dem "Wörthersee Wandertag" am 26. Oktober.

Mit an Bord dieser referatsübergreifenden Initiative ist Gesundheits- und Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner: "Zahllose medizinische Studien betonen die Bedeutung von Bewegung für die Gesundheit: 120 Minuten Bewegung pro Woche helfen auf die einfachste Art und Weise mit, uns gesund zu erhalten. Als Gesundheitsreferentin möchte ich so viele Anknüpfungspunkte wie möglich fördern, um den sprichwörtlichen ‚inneren Schweinehund‘ zu bekämpfen. Sehr schnell wird man dann merken, welchen Spaß Bewegung machen kann", betonte Prettner heute, Dienstag, im Rahmen einer Pressekonferenz. Wandern sei aber nicht nur für den Körper gesund, sondern auch für die Seele: "Vor allem in unserer beschleunigten Zeit tut es gut, beim Gehen zu entschleunigen und dabei eine zauberhafte Landschaft, wie es die Region rund um den Wörthersee ist, von einer ganz anderen Perspektive zu erleben."

Unterstützt werden die Wörthersee-Wanderungen auch von Tourismusreferent Landesrat Sebastian Schuschnig: "Als Tourismuslandesrat möchte ich die Belebung des Wörthersees nicht nur im Sommer, sondern gerade auch in der Nebensaison stärken und nachhaltig absichern." Dafür sei ein breites Angebot an kostenlos geführten Wanderungen kreiert worden. "Diese einzigartigen Naturerlebnisse ziehen Übernachtungsgäste und Genusswanderer in die Region - und sorgen für eine Verlängerung der Saison", so Schuschnig.

Besonders freut sich Schuschnig als "Krimifan seit Kindheitstagen" auf das "Krimifest". Wie Roland Sint und Gerhard Schaar von der Wörthersee Tourismus erläuterten, gelte für das Krimifest das Motto 10-20-30, will heißen: 10 Tage Krimispannung an 20 "Tatorten" mit 30 Krimiautoren. Darunter derart klingende Namen wie Bernhard Aichner, Veit Heinichen oder Antti Tuomainen.

Der finale Wörthersee Wandertag am 26. Oktober lockt mit vier unterschiedlichen Routen und abwechslungsreichem Rahmenprogramm. "Ob Sternenwanderung, Familien-Wanderung, 15-km-Genusswanderung oder 62-km-Ultrawanderung - jede Route bietet auf ihre eigene Art die Möglichkeit, beim Sport die Natur zu erleben und neu zu entdecken", betonte der Kärntner Landessportdirektor Arno Arthofer. Er sei jedenfalls "von Anfang an begeistert von der Idee gewesen, den Goldenen Herbst mit dieser Wander-Initiative zu verlängern". Arthofer will alle Kärntner Sportvereine mit ihren insgesamt mehr als 165.000 Mitgliedern mit seiner Begeisterung "anstecken".


Rückfragehinweis: Büros LHStv.in Prettner, LR Schuschnig
Redaktion: Grabner/Sternig
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner