News

LOKAL

Der "Gesunde Gemeinde"-Cup 2019 ist "gelaufen"

20.10.2019
LHstv.in Prettner gab Startschuss für das 14. und damit letzte gesunde Laufevent 2019 - Tausende Kärntnerinnen und Kärntner gingen an den Start


Klagenfurt (LPD). "Es ist erfreulich mitzuerleben, wie gesundes Laufen mehr und mehr boomt. Seitens der Gesundheitsabteilung und des Gesundheitslandes Kärnten versuchen wir seit Jahren, möglichst viele Menschen zum Mitlaufen zu bewegen. Mit dem ‚Gesunden Gemeinde-Cup‘ haben wir einen sehr wirkungsvollen ‚Motor‘ entwickelt", erklärte heute, Sonntag, Gesundheitsreferentin Beate Prettner beim Start des letzten Cuplaufes dieser Saison in Köttmannsdorf. "Nicht der Wettkampfgedanke zählt, sondern die Freude an der Bewegung", so Prettner.

Ziel des Cups ist es, in einem Dreier-Team, das bei jeder Veranstaltung variabel zusammengesetzt werden kann, so viele Läufe oder Walks wie möglich zu absolvieren. "Bewegung ist einer der wichtigsten Präventivmaßnahmen, um seine Gesundheit zu erhalten", ist Prettner überzeugt. Medizinische Studien belegen: Eine halbe Stunde Bewegung an mindestens drei Tagen pro Woche bzw. 20 Minuten Bewegung täglich bringt nachweisbare positive Effekte für die Gesundheit. LHStv.in Prettner: "Wer sich innerhalb eines bestimmten Rahmens körperlich betätigt, regelt Erhaltung und Wiedergewinnung der Gesundheit und optimiert den Verbrauch der Energiepotenziale. Umso besser, wenn die Bewegung auch noch Spaß macht."

Der Startschuss zum Cup 2019 erfolgte vor sechs Monaten - und zwar am 27. April in der Gemeinde Frantschach/St. Gertraud. Nach weiteren zwölf Stationen ging es heute in Köttmannsdorf in die letzte Lauf- bzw. Walkrunde: Zu absolvieren war entweder eine 7-km-Laufstrecke oder die 4,7-km-Walkroute. Was die Gesundheitsreferentin besonders freut: "Wir zählen jedes Jahr mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Dass der ‚Gesunde Gemeinde‘-Cup auch 2020 ausgetragen wird, gilt daher schon heute als gesichert."


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Rauber