Presseaussendungen

LOKAL

Land Kärnten gut gerüstet für Unwetterkatastrophen

25.10.2019
Ein Jahr nach dem Sturmtief Vaia zieht LR Fellner Bilanz - Hochwasserschutzmaßnahmen und aktuelle Gefahrenzonenpläne erhöhen die Sicherheit der Kärntnerinnen und Kärntner immens


Klagenfurt (LPD). Von 28. bis 31. Oktober 2018 zog das Sturmtief Vaia eine Spur der Verwüstung quer durch Kärnten. Mehr als 3.000 Quadratkilometer und sechs Bezirke waren von Sturm und/oder Überschwemmungen betroffen - ein seit 1965/66 nie dagewesenes Ausmaß einer Unwetterkatastrophe, glücklicherweise ohne nennenswerte Personenschäden. Bei dem Ereignissen 1965 und 1966 waren 24 Todesopfer zu beklagen gewesen.

Katastrophenschutzreferent Landesrat Daniel Fellner im Rückblick: "Aufgrund der verheerenden Wetterprognosen ist der Krisenstab des Landes Kärnten frühzeitig zusammengetreten und Feuerwehrfrauen und -männer haben teilweise noch bei Sonnenschein Sandsäcke befüllt. In dieser Situation ist mir einiges Unverständnis entgegengebracht worden, doch heute wissen wir, dass dieses Vorgehen genau richtig war".

Fellner appelliert, die Katastrophe auch aus dem Blickwinkel zu betrachten, dass vieles in dieser herausfordernden Situation gut funktioniert hat: Detaillierte Untersuchungen der Abteilung für Wasserwirtschaft haben ergeben, dass der Hochwasserrückhalt an Drau, Gail und Möll massive Schäden verhindert hat. "Ohne die Hochwasserrückhalteräume an der Gail wären zumindest Teile von Villach untergegangen", betont Fellner. Weiters wurden an der Drau-Staukette durch aktives Staumanagement in Kooperation zwischen Behörde, Sachverständigen des Landes und dem Verbund eine Dämpfung der Hochwasserwelle für Lavamünd erreicht und somit große Schäden in Lavamünd vermieden. "Auch die Gefahrenzonenplanung hat sich als wesentliche Grundlage für Hochwassereinsätze bewährt und wird auch künftig stetig aktualisiert werden", so Fellner.

"Das gute Management des Sturmtiefs und die funktionierende Infrastruktur können aber nicht vergessen machen, dass Vaia allein in Kärnten Schäden von insgesamt 250 Millionen Euro angerichtet hat und es viele tragische, existenzbedrohende Einzelschicksale verursacht hat. Hier haben wir sofort nach der Katastrophe versucht, die schlimmsten Fälle mittels eines umgehend geschnürten, in dieser Größenordnung noch nie dagewesenen Soforthilfepaketes rasch und unbürokratisch abzufedern. Jetzt, nach Sichtung aller Versicherungsschäden und Spenden, arbeitet das Kärntner Nothilfswerk mit Hochdruck", berichtet Fellner.

"Unser Anspruch ist, die Auswirkungen von Vaia rasch und so professionell und so sozial verträglich wie möglich abzuarbeiten und so viele Lehren wie möglich für zukünftige Ereignisse daraus zu ziehen - weil, auch wenn das keiner will, solche Unwetterkatastrophen durch den Klimawandel laut Experten künftig leider öfter stattfinden werden", schließt Fellner.


Rückfragehinweis: Büro LR Fellner
Redaktion: Fischer/Rauber


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.