Presseaussendungen

LOKAL

Sieben Kärntner Gemeinden sind internationale Slow Food Pioniere

20.11.2019
LHStv.in Schaunig, LR Gruber, LR Schuschnig: Dörfer stärken Tourismus und Landwirtschaft, sichern gesunde Lebensweise und generieren Wertschöpfung in den Regionen – Erstes Handbuch für Slow Food Villages präsentiert


Klagenfurt (LPD). Die Kärntner Kulinarik zählt zu den klaren Stärken des Kärntner Tourismus. Mit den weltweit ersten Slow Food Villages nimmt das Tourismusland international eine Vorreiterrolle ein, die den Tourismus, die Landwirtschaft und eine gesunde Lebensweise für künftige Generationen sichern wird. Darüber sind sich LHStv.in Gaby Schaunig, Agrarlandesrat Martin Gruber und Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig einig. In ihrem Beisein wurden heute, Mittwoch, die ersten sieben Slow Food Dörfer in Kärnten ausgezeichnet, die sich in den vergangenen zwei Jahren durch Engagement und Leidenschaft für die Kärntner Kulinarik als solche qualifizieren konnten. Zu den Kärntner Slow Food Pionieren gehören die Gemeinden Arriach, Berg im Drautal, Irschen im Drautal, Millstatt, Nötsch im Gailtal, Obervellach und St. Daniel im Gailtal. Präsentiert wurde von den Dörfern heute auch das erste praxisorientierte Handbuch mit Anleitungen, wie man ein Slow Food Village wird.

„Slow Food ist mehr als nur reine Lebensmittelproduktion, es ist nachhaltige Lebensqualität. Es freut mich besonders, dass die Auszeichnung der weltweit ersten Slow Food Dörfer hier im Kloster Wernberg stattfindet, denn die Einrichtung gilt als Vorreiterinstitution in gleich mehrerlei Hinsicht“, betonte LHStv.in Gaby Schaunig in Vertretung des Landeshauptmannes. Sie meinte damit den Bereich der Beschäftigungsinitiativen des Landes Kärnten und des AMS Kärnten mit dem seit zehn Jahren erfolgreich bestehenden „Weltgarten-Projekt“ sowie den Bereich Natur und Lebensmittelproduktion. „Daran sieht man, wie eng Lebensumfeld, Lebensqualität und Chancen am Arbeitsmarkt miteinander verwoben sind und welches Potential Kärnten daraus schöpfen kann“, so Schaunig.

Das Tourismusreferat und das Agrarreferat haben das Projekt „Slow Food Kärnten“ von erster Stunde an unterstützt und insgesamt 200.000 Euro in die Entwicklung investiert. „Die regionale und authentische Kärntner Kulinarik wird bei den Gästen immer beliebter. Auf diesen Trend haben wir frühzeitig reagiert und ein touristisches Leitprodukt für unsere Gäste geschaffen. Ich bin stolz, dass wir heute die international ersten Slow Food Dörfer präsentieren können“, so Tourismuslandesrat Schuschnig, der sich bei den Gemeindevertretern für ihre Leistungen bedankte und herzlichst gratulierte.

Gemeinsam umgesetzt wurden die ersten Slow Food Villages von „Slow Food Kärnten“ und „Slow Food International“. Hauptziel des Projektes sei die Belebung und Sicherung von Dörfern in den ländlichen Regionen. Besonders durch die industrielle Lebensmittelproduktion werden die heimischen Lebensmittelhersteller immer häufiger aus der ursprünglichen Rolle als Lieferant verdrängt und die Existenzen von Bauern und Lebensmittelhandwerkern zerstört.

Für Agrarlandesrat Gruber ist die Initiative Slow Food deshalb „eine zusätzliche Chance für die heimische Landwirtschaft, ihre regionalen Produkte zuhause und international vor den Vorhang zu holen.“ Mit der erfolgreichen Dachmarke „Genussland Kärnten“ habe Kärnten eine perfekte Vermarktungs-Plattform. Slow Food bedeute aber einen zusätzlichen Schub für die Bemühungen, die Qualitäts- und Regionalitätsphilosophie nach außen zu tragen, „weil wir unsere Grundlagen in eine international bekannte Initiative einfließen lassen.“ Mit den ersten Slow Food Villages gehe man nun einen nächsten Entwicklungsschritt. „Durch dieses Projekt wird das Bewusstsein für traditionelle Produktion und das Lebensmittelhandwerk auch in den Gemeinden und Dörfern noch stärker verankert“, hob Gruber hervor.

Vorreiterrolle nehme Kärnten auch mit dem ersten praxisorientierten Handbuch zur Entwicklung eines Slow Food Villages ein. „Das Handbuch bietet Kärntens Gemeinden viele neue Chancen, nachhaltig Wertschöpfung in der Region zu generieren. Es soll den Gemeinden dabei helfen, das Dorf als Ort des guten Lebens zu entwickeln, das auch jungen Menschen und künftigen Generationen neue Möglichkeiten bietet, am Land zu leben. Ich freue mich, wenn noch viele weitere Gemeinden und Regionen ihre Chance nutzen“, so Schuschnig.

Information: Die Slow Food Villages sind Arriach, Berg im Drautal, Irschen im Drautal, Millstatt, Nötsch im Gailtal, Obervellach und St. Daniel im Gailtal. Gesamtinvestitionen: 125.000 Euro aus dem Tourismusreferat und 75.000 Euro aus dem Agrarreferat.


Weitere Informationen unter www.slowfood-kaernten.at


Rückfragehinweis: Büros LHStv.in Schaunig/LR Gruber/LR Schuschnig
Redaktion: Hetzel/Matticka/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Schuschnig


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.