Presseaussendungen

LOKAL

Landtag 1: Unwetter und Klimawandel im Landtag diskutiert

21.11.2019
LR.in Schaar: Nicht nur das Verhalten sondern auch die Verhältnisse müssten sich ändern um dem Klimawandel entgegenzutreten – Nur die Nutzung aller alternativer Energien wird gewünschten Erfolg bringen – Abgeordnete würdigten Engagement der Einsatzkräfte und Zivilcourage der Bevölkerung


Klagenfurt (LPD). „Unwetterereignisse, Klimawandel – Herausforderungen und notwendige Maßnahmen für Kärnten“ war das brandaktuelle Thema über welches heute, Donnerstag, in der Aktuellen Stunde im Rahmen der Sitzung des Kärntner Landtages diskutiert wurde. Von Seiten der Regierungsmitglieder nahm LR.in Sara Schaar in Vertretung für Katastrophenschutzreferenten Daniel Fellner Stellung. Seinen Dank richtete Landtagspräsident Reinhart Rohr an alle Einsatz- und Hilfskräfte die in den vergangenen Tagen in Kärnten Großes geleistet haben. Die nachfolgenden Redner aller Fraktionen schlossen sich dem an. Gefordert wurden neben einer Verbesserung der finanziellen Hilfsmaßnahmen für Unwetteropfer auch der Ausbau erneuerbarer Energie um dem Klimawandel entgegen zu treten. Man müsse noch mehr Augenmerk auf den Hochwasserschutz sowie den Ausbau von Lawinen- und Wildbachverbauungen legen und die betroffenen Gemeinden finanziell entlasten. Immer wieder angesprochen wurde aber auch die Eigenverantwortung jeder und jedes Einzelnen sowie die gut funktionierende Nachbarschaftshilfe.

Ob es den Klimawandel gibt oder nicht, stehe für Schaar außer Frage: „Wir sind mitten im Klimawandel. Sieben Mittelmeertiefs die binnen kürzester Zeit über Kärnten gezogen sind, haben ihre Spuren hinterlassen. Uns muss bei der heutigen Diskussion aber klar sein: Auch wenn wir die Ziele erreichen, die globale Erderwärmung wird es trotzdem geben. Daher haben wir in Zukunft auch regelmäßig mit außergewöhnlichen Wetterereignissen zu rechnen. Wir müssen aus Fehlern lernen!“ Im Bereich der Raumordnung werde es laut Schaar notwendig sein, die Dezentralisierung zu stoppen. Verhalten aber auch die Verhältnisse müssten sich ändern. Um eine Veränderung des Einzelnen bewirken zu können, müsste er auch die geeigneten Rahmenbedingungen vorfinden. Zur Forderung die Erzeugung alternativer Energien zu forcieren betonte die Landesrätin: „Von geforderten 100 Prozent Stromerzeugung aus erneuerbaren Ressourcen liegt Kärnten bei über 99 Prozent. Wir haben ebenfalls eine klare Strategie wie der Strommehrverbrauch abgedeckt werden soll.“ Der weitere Ausbau der Wasserkraft und der Verbau der Grünflächen mit Photovoltaikanlagen müsse aber in Hinsicht auf die Biodiversität überdacht werden. „Nur der Ausbau aller alternativen Energien, also auch der Windkraft, wird den gewünschten Erfolg bringen“, so Schaar. Verantwortung werde ihr zufolge aber auch der Bund zeigen müssen. Kärnten erfülle seine Hausaufgaben.


Rückfragehinweis: Büro LR.in Schaar
Redaktion: Susanne Stirn


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.