News

POLITIK

Entwicklungspolitischer Beirat: Unterstützung für sieben Hilfsprojekte

10.12.2019
LH Kaiser dankt Projektinitiativen und Beirat: Projekte helfen und unterstützen gezielt und nachhaltig – Gesamtfördersumme von 69.700 Euro


Klagenfurt (LPD). Nicaragua, Tansania, Nigeria, Madagaskar, Namibia, Bolivien und Norduganda: Für insgesamt sieben Projekte in diesen Ländern hat der Entwicklungspolitische Beirat des Landes Kärnten heute, Dienstag, eine Gesamtfördersumme von 69.700 Euro genehmigt. Das teilte Landeshauptmann Peter Kaiser nach der Beiratssitzung mit. Bei den verschiedenen Projekten geht es um Themenbereiche wie Ausbildung- und Beschäftigung, Infrastruktur, Trinkwasserversorgung und Gewaltprävention.

Der Landeshauptmann dankte dem Beirat und insbesondere den Projektinitiativen für ihre großartige, engagierte Arbeit. „Solidarität und Menschlichkeit sind ganz wesentliche Werte. Die geförderten Projekte helfen und unterstützen gezielt und nachhaltig. So leisten wir einen Beitrag zur Hilfe und Unterstützung für die Verbesserung der Lebensumstände der Menschen vor Ort“, erklärte Kaiser.

Gefördert werden folgende Projekte: „Ausbildung von Promotorinnen für Gewaltprävention” in Nicaragua des Vereins Kärntner Solidarität mit Nicaragua, „Bau einer Wasserleitung in Orkugungu, Region Kilimanjaro“ in Tansania des Vereins UJAMAA – gemeinn. Verein für Afrika-Hilfe, „Ausbildungs- und Beschäftigungsoffensive Nigeria, Zentrum für Lernschwäche“ von Ingrid Rieder, „Kärnten-Dorf auf Madagascar“ der Slowenischen Missionskanzlei, „Water and Business - Teil 2“ in Namibia des Vereins „Life needs Water“, „Schulabschluss für die Kinder des Guarani-Volkes im Tiefland Boliviens“ von Bruder und Schwester in Not sowie das „Baumprojekt Norduganda“ der Caritas Kärnten.

Der Entwicklungspolitische Beirat unterstützt die Landesregierung bei der Erörterung und Koordination entwicklungspolitisch relevanter Entscheidungen. Er setzt sich aus Mitgliedern der Landtagsparteien, von Bildungsinstitutionen, kirchlichen Einrichtungen sowie Hilfs- und entwicklungspolitischen Organisationen zusammen. 2019 hat das Land Kärnten insgesamt elf Hilfsprojekte mit über 108.000 Euro gefördert.

Infos unter www.europa.ktn.gv.at (Entwicklungspolitik)



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm