News

SPORT

Sportliche Vorweihnachtszeit in Villach

22.12.2019
LH Kaiser besuchte Tischtennis-Landesmeisterschaften – Dank an Aktive, Verbände, Vereine, Angehörige, Unterstützer und Fans – Gelebtes Miteinander der großen Kärntner Sportfamilie


Klagenfurt (LPD). Zwei Tage vor dem Heiligen Abend erlebte Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser in Villach eine spannende Sportveranstaltung. In der Ballspielhalle Villach-Lind besuchte er die Kärntner Landesmeisterschaften im Tischtennis. Dort richtete er seinen herzlichen Dank sowie Glückwünsche für die bevorstehenden Feiertage und das neue Jahr an alle Aktiven, Verbände, Vereine, Angehörige, Unterstützer und Fans: „Das gelebte Miteinander der großen, vielseitigen Kärntner Sportfamilie ist eine wichtige Säule für den Erfolg vom Breiten- über den Nachwuchs- bis hin zum Spitzensport.“

Bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften traten 94 Teilnehmende aus ganz Kärnten an die Platte. Ausrichter war der Polizeisportverein Villach. Der Präsident des Kärntner Tischtennisverbandes, Karl Waldhauser, konnte dem Landeshauptmann von einem Aufwärtstrend im Tischtennis und insbesondere von einem großen Zulauf der Jugend berichten. Dementsprechend waren für die Landesmeisterschaften neben Nationalteamspielerin Amelie Solja (TTC Villach) und der dreizehnfachen Einzellandessiegerin Evelyn Schätzer (SCO Bodensdorf) vor allem viele starke junge Talente für die Meisterschaften gemeldet. Darunter die erst 13-jährige Kiara Segula (TTC Villach) und der 18-jährige Martin Gutschi (ATSV Wolfsberg).

Infos und Ergebnisse finden Sie auf der Homepage des Kärntner Tischtennisverbandes unter www.kttv.at



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD Kärnten/Höher