News

LOKAL

Landespressedienst 2019: Umfangreiche Berichterstattung auf diversen Kanälen

30.12.2019
LH Kaiser und LPD-Leiter Kurath zogen Bilanz über Reichweiten aller Kanäle im Jahr 2019


Klagenfurt (LPD). Wichtige und aktuelle Informationen aus der Kärntner Landesregierung, dem Kärntner Landtag, der Landesverwaltung aber auch bei Elementarereignissen lieferte im zu Ende gehenden Jahr 2019 der Landespressedienst. LH Peter Kaiser und LPD-Leiter Gerd Kurath zogen heute, Montag, Bilanz über die Reichweiten im Jahr 2019.

„Der Zugang zu Informationen, in welcher Form auch immer, ist wichtig und unabdingbar. Wir wollen alle Kärntnerinnen und Kärntner erreichen. Dabei setzen wir auf einen breit gefächerten Mix von Medienkanälen, die verschiedenste Inhalte anbieten. Die Menschen im Land aber auch außerhalb Kärntens erhalten einerseits einen Überblick über die Arbeit der Regierungsmitglieder, der Landtagsabgeordneten und der Beschäftigten in der Landesverwaltung. Andererseits versorgen wir, speziell in Katastrophenfällen (Unwetter, Hochwasser...), die Bevölkerung aber auch die Medien aktuell mit wichtigen Informationen Das Spektrum reicht dabei von aktuellen Postings auf Facebook und Instragram, über die täglichen Presseaussendungen bis hin zu „kärnten.tv 90“ und dem „kärnten magazin“.

Kurath gab konkrete Zahlen für das abgelaufene Jahr bekannt. „Rund 1.390 Presseaussendungen aller sieben Regierungsmitglieder wurden versendet. Die Liveübertragungen der Pressefoyers nach den Regierungssitzungen wurde gut angenommen. Auf die Landeshomepage www.ktn.gv.at gab es 1,3 Mio. Sitzungen von 624.563 Nutzern. Unsere Kanäle sollen ein Service für Medien aber auch für die Bürgerinnen und Bürger sein – umso erfreulicher ist, dass die Service-Seiten auch tatsächlich die meisten Klicks ernteten. Auf Facebook unter www.facebook.com/landkaernten verfolgen mittlerweile rund 6.800 User die Neuigkeiten im Land. Auf Instragram, unter instragram.com/landkaernten zählen wir mehr als 1.300 Abonennten.

Die Beiträge auf www.kaernten.tv und kurz zusammengefasst auf kaernten.tv90 wurden im Jahr 2019 rund144.685 Mal von 77.957 Nutzern angeklickt und werden zweimal wöchentlich, am Montag und Donnerstag ausgestrahlt. „Wir haben an unserem Design gearbeitet und starten ab Beginn des Jahres 2020 mit einem modernen und dynamischen Erscheinungsbild durch“, gab der Pressedienstleiter bekannt. Durch die Freigabe des Contents gibt es seitens privater Anbieter großes Interesse, die kärnten.tv-Beiträge kostenlos in diversen Medienkanälen zu übernehmen. Die technische Reichweite könnte um mehrere 100.000 potentielle Seher gesteigert werden.

Das „kärnten magazin“ ging 2019 in einer Auflage von 295.000 Stück fünfmal an alle Kärntner Haushalte.



Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Stirn-Kummer/Zeitlinger